19.06.2019 14:01

Nach Sturz

Tour-de-France-Sieger Thomas gibt Entwarnung

Titelverteidiger Geraint Thomas hat im Hinblick auf die in zweieinhalb Wochen beginnende Tour de France Entwarnung gegeben. „Ich musste die Tour de Suisse verlassen, aber ich bin in Ordnung. Ich bin mit dem Kopf aufgeschlagen und musste über meinem Auge genäht werden“, schrieb Thomas auf Twitter.

Thomas war am Dienstag bei der Schweiz-Rundfahrt rund 30 Kilometer vor dem Ziel gestürzt und musste aufgeben. Knochenbrüche hat sich der 33-Jährige aber nicht zugezogen.

Dass er seine Tour-Generalprobe in der Schweiz nicht fortsetzen kann, habe zur Folge, dass er in der nächsten Woche „einige große Trainingsfahrten“ machen müsse. Thomas gilt nach dem Ausfall von Teamkollege Chris Froome, der vergangene Woche beim Criterium du Dauphine schwer gestürzt war, als Top-Favorit bei der am 6. Juli in Brüssel beginnenden Tour.

krone Sport
krone Sport

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Spielplan
20.07.
21.07.
23.07.
24.07.
25.07.
26.07.
27.07.

Newsletter