18.06.2019 09:08 |

Alpinunfall in Tirol

Bergsteigerin stürzt 150 Meter über Schneefeld ab

Schwerer Alpinunfall am Montag im Tiroler Außerfern: Eine 58-jährige Niederländerin rutschte beim Aufstieg auf das Gehrenjoch auf einem Schneefeld aus und stürzte 150 Meter in die Tiefe. Die Frau überlebte, erlitt aber schwere Verletzungen.

Die 58-Jährige wanderte gegen 12.45 Uhr von der sogenannten Schneid im Gemeindegebiet von Wängle in Richtung Gehrenjoch, als sie auf einer Seehöhe von 1858 Metern auf einem Schneefeld zu Sturz kam und rund 150 Meter in die Tiefe rutschte.

Ins Spital geflogen
Die Niederländerin blieb schließlich auf einem Geröllfeld liegen. „Sie zog sich eine Fraktur am linken Sprunggelenk zu“, hieß es vonseiten der Polizei. Nach der Erstversorgung am Berg wurde die Schwerverletzte mit dem Notarzthubschrauber ins Bezirkskrankenhaus Reutte geflogen.

 krone.at
krone.at
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Tirol Wetter
3° / 8°
starker Regen
1° / 4°
starker Regen
2° / 7°
starker Regen
1° / 4°
starker Regen
1° / 6°
starker Regen

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen