15.06.2019 20:03

Tag der offenen Tür

Pioniere präsentierten sich der Bevölkerung

Einmal in einen Pionierpanzer klettern, die ferngesteuerte Waffenstation mit Wärmebildgerät des neuen Gefechtsfahrzeuges „Hägglunds BvS210“ steuern oder sich hinter das Steuer eines der 300 PS starken Sturmboote zu setzten. Das war ein einmaliges Erlebnis für Jung und Alt. Neben zahlreichen Vorführungen der Soldaten konnten sich die Besucher an den zahlreichen Informationsständen im Detail über die Aufgaben und Einsätze des Bundesheeres informieren.

Bei der großen Informations- und Leistungsschau präsentierten sich die Salzburger Pioniere der Bevölkerung mit einer großen Informations- und Leistungsschau und Jung und alt konnte das Bundesheer live erleben. Pioniere, Panzer, Militärmusik und dynamische Vorführungen waren nur einige der Highlights beim Tag der offenen Tür in der Schwarzenberg-Kaserne. Auch die Soldaten des Gebirgspionierbataillons 8 der deutschen Bundeswehr zeigten den 3500 Besuchern ihre Ausrüstung, Bewaffnung sowie Fahrzeuge.

Höhepunkte waren eine die Nahkampfvorführung der Soldaten des Pionierbataillons 2, das Platzkonzert der Militärmusik Salzburg oder die Gefechtsvorführung mit den gepanzerten Aufklärungsfahrzeugen „Husar“, den neuen gepanzerten Gefechtsfahrzeugen „Hägglunds BvS210“ und den Pionierpanzern.

Für den kleinen Hunger zwischendurch gab es Kostproben aus der Feldküche; durch das Standkonzert der Militärmusik Salzburg wurde die Veranstaltung musikalisch umrahmt.

 krone.at
krone.at

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen
Depersonalisation
Fremd im eigenen Körper
Gesund & Fit
Gegen „Türkis-Blau II“
Erste ÖVP-Ansage von Schützenhöfer für Türkis-Rot
Österreich
„Klimaticket“-Pläne
Rendi-Wagner will um drei Euro durch Österreich
Österreich
Flucht in Pseudowelt
Smartphone wird immer häufiger zur Sucht
Österreich
Freude trotz Prellung
Neuer Vespa-Weltrekord auf Donau endet im Spital
Niederösterreich
Defensiv top
Stark! Canadis Nürnberg trotzt PSG-Stars 1:1 ab
Fußball International
Oberwarter fiel zurück
Lowry bei British Open vorne - Wiesberger 54.
Sport-Mix
Nach Elfmeter-Krimi
Bundesligist out! Polster-Team schafft Sensation
Fußball National

Newsletter