15.06.2019 10:00

Wunderbarer Samstag

Zu viel Sport in der Mittagssonne vermeiden

Rein in die Badehose und ab in den See oder doch lieber die Wanderschuhe anziehen und ab auf den Berg. Das herrliche Sommerwetter heute lädt gerade dazu ein, den Tag im Freien zu verbringen. Experten warnen allerdings davor, zu viel Zeit in der prallen Sonne zu verbringen. Regelmäßiges Trinken nicht zu vergessen!

Strahlender Sonnenschein und Temperaturen über 30 Grad. Der heutige Samstag zeigt sich von seiner besten Seite – zumindest am Vormittag. Ab dem Nachmittag kann es im Innviertel und Oberen Mühlviertel zu Gewittern kommen. „In der Nacht auf Sonntag zieht eine Kaltfront durch den Zentralraum. Am Sonntag wird es dann bei Temperaturen um 26 Grad unbeständiger“, so Michael Butschek von der ZAMG.

Regelmäßig etwas Trinken
Aber bereits ab Mitte nächster Woche wird das Temperaturniveau wieder stabil sommerlich und beschert uns wunderbare Badetage. Wichtig ist es bei solchen Temperaturen, genug zu trinken. Bei der Frage wie viel man am Tag trinken soll, scheiden sich die Geister. Die einen sagen, man braucht mindestens drei Liter, andere sagen, es reicht wenn man trinkt, wenn man durstig ist. „Wichtig ist es regelmäßig alle 15, 20 Minuten Flüssigkeit zu sich zu nehmen“, so Thomas Doblhammer, Sportwissenschaftler in Linz.

Alkohol und Sport vertragen sich nicht
Auch beim Essen sollte man auf Mahlzeiten zurückgreifen, welche viel Flüssigkeit enthalten und fettige Speisen meiden. Wenn möglich, sollte man intensive körperliche Tätigkeiten in kühlere Tageszeiten verschieben oder im Schatten durchführen. Wichtig ist auch eine Kopfbedeckung, vor allem für Kinder. Für alle Hobbyfußballer gilt Alkohol und Sport vertragen sich nicht, dadurch steigt nur das Verletzungsrisiko!

Philipp Zimmermann, Kronen Zeitung

 krone.at
krone.at

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen
Auch Pep interessiert
„Riesenehre!“ Alaba spricht über Barca-Gerüchte
Fußball International
Warum es alle wollen
Megahype um Cellstar
Adabei
Pistolen, Revolver
All diese Waffen bunkerte ein Pensionist illegal
Niederösterreich
Hoffenheim-Camp
Ein Spion erwünscht: Foda bei Grillitsch und Co.
Fußball International
Salzburgerin in NÖ
Edtstadler-Schwester: Wirbel um Kandidatur für ÖVP
Niederösterreich
Mehr als Käse & Uhren
Kulturstadt der Schweiz: Luzern nach Lust & Laune
Reisen & Urlaub
„Noch ein langer Weg“
Grüne haben genug Unterschriften für Kandidatur
Österreich

Newsletter