14.06.2019 08:55 |

Zapfsäule besetzt

Pkw-Lenker fuhr Vespa und drei Personen um

Während ein Vespa-Fahrer (40) am Donnerstagabend bei einer Tankstelle in Zell am See sein Zweirad betankte, stellte sich hinter ihm ein Pkw-Lenker (57) an. Der Vespa-Fahrer ging in den Shop, um die Rechnung zu begleichen. Der Autofahrer forderte die Lebensgefährtin des Vespa-Fahrers auf, den Motorroller von der Zapfsäule wegzustellen. Sie verneinte dies, da ihr dieser zu schwer sei.

Der Pkw-Lenker fühlte sich durch das Besetzen der Zapfsäule provoziert und fuhr schlussendlich mit dem Auto gegen die Vespa, sodass diese umfiel. Daraufhin haben der Vespa-Fahrer und sein anwesender Freund auf den Pkw eingeschlagen. Der 57-Jährige fuhr mit dem Auto einige Meter zurück, um dann mit hoher Geschwindigkeit aus dem Tankstellenbereich zu flüchten. Dabei stieß er alle drei Personen zu Boden, die dadurch verletzt wurden und sich zur Erstversorgung ins Krankenhaus Zell am See begaben. An den Fahrzeugen entstand Sachschaden.

 krone.at
krone.at
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen