13.06.2019 13:53 |

Bruder fand Leiche

Mann tot in Wohnung: Vermutlich 8. Drogentoter

Ist es der achte Drogentote in diesem Jahr? Der Bruder fand den 46-Jährigen leblos in seiner Wohnung in Klagenfurt. Weil in der Wohnung Suchtmittel aufgefunden wurden, schließt die Polizei einen Tod durch Einnahme von Drogen nicht aus.  

Am Samstag konnte der Notarzt nur mehr den Tod des 46-jährigen Klagenfurters feststellen. Direkt vor Ort konnten zudem Suchtmittel sichergestellt werden. Deshalb vermutet die Polizei, dass es sich um den achten Drogentoten handelt. Am Montag wurde durch die Gerichtsmedizinerin der Medizinischen Universität Graz die Leichenöffnung vorgenommen. Aufgrund der vorangeschrittenen Fäulnis des Leichnams konnte die genaue Todesursache nicht geklärt werden, wobei eine Hirnlähmung bei Suchtgift beziehungsweise Arzneimittelintoxikation nicht ausgeschlossen werden kann. Die Polizei wartet auf den Toxikologischen Befund.

Elisa Aschbacher
Elisa Aschbacher
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen