12.06.2019 16:39 |

Ist das die Mordwaffe?

Schüsse in Salzburg: Pistole nahe Tatort gefunden

Nach der tödlichen Bluttat vor einem Cafe im Salzburger Stadtteil Lehen am Dienstag der Vorwoche hat nun ein Passant in der Nähe des Lokals eine Pistole gefunden, bei der es sich möglicherweise um die Tatwaffe handelt. Die Pistole der Marke Glock, Kaliber neun Millimeter, wird nun auf Spuren überprüft. Außerdem wird abgeklärt, ob mit ihr wirklich der tödliche Schuss abgefeuert worden ist.

Die Pistole befindet sich mittlerweile bei der kriminaltechnischen Untersuchung, um etwaige Täterspuren zu sichern. Anschließend erfolgt ein waffentechnischer Abgleich beim Bundeskriminalamt, „um mögliche Zusammenhänge mit Straftaten, insbesondere jener vom 4. Juni in Lehen, festzustellen bzw. auszuschließen“, teilt die Polizei mit.

Wie berichtet, war am späten Abend des 4. Juni im kleinen Gastgarten der „Cafe Bar Lounge Focus“ in der Ignaz-Harrer-Straße 38 der 46-jährige gebürtigen Bosnier Samir H. erschossen worden. Sein Sohn Dzenis (24) erlitt einen Oberschenkel-Durchschuss. Die Polizei fahndet per Phantombild nach dem Schützen - es soll sich um einen Albaner handeln. 

 krone.at
krone.at
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Newsletter