12.06.2019 09:30 |

Weiter warten

Baustart des Anschlusses Hagenau frühestens 2020

Der Bau der geplanten Auffahrt auf die A1 in Fahrtrichtung München bei Hagenau verzögert sich weiter:

Land und Asfinag haben den Baustart im Juni 2019 wieder verschoben. Der Grund: Nach einer zusätzlichen Bodenerkundung wird die benötigte Unterführung nicht in einer offenen, sondern in einer geschlossenen Bauweise errichtet. Für diese Änderung ist eine Genehmigung des Verkehrsministeriums notwendig. Mit einem Baustart am Kreisverkehr in Salzburg-Itzling – von dem die Auffahrtsrampe des Halbanschlusses führen soll – rechnet man daher frühestens im Mai kommenden Jahres.

 krone.at
krone.at
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Newsletter