Di, 25. Juni 2019
12.06.2019 12:40

Aufregung:

Streit um Toiletten mit Pinsel samt Farbtopf

Für Wirbel sorgten sogenannte Dixi-Klos in Sulz im Weinviertel. Bei der Eröffnung des sanierten Gemeindezentrums musste man auf behördliche Anweisung auf mobile Toiletten zurückgreifen. SP-Ortsvorsitzender Markus Amon ortete einen Bauskandal. Die Antwort fand er vor seinem Haus auf der Straße: „Dixidepp“.

Dorfpolitik findet nah bei den Bürgern statt. Mitunter direkt vor der Haustür. So wie in Sulz im Weinviertel. Ihren Ausgang hatte die ländliche Posse im Frühjahr genommen, als die Sanierung des Gemeindezentrums abgeschlossen war. Bei der Eröffnungsfeier hatte die Bezirksbehörde mobile Toiletten vorgeschrieben, offenbar war zu befürchten, dass jene im Gebäude dem Ansturm nicht gewachsen sein könnten. „Ein Bauskandal“, wetterte damals SP-Ortsvorsitzender Markus Amon: „Da sind 600.000 Euro in das Gemeindezentrum geflossen, und jetzt stehen drei Dixi-Klos im Hof.“

Dass die mobilen Toiletten just vor dem Fenster des Jugendtreffs platziert worden waren, hatte den Oppositionschef zusätzlich in Rage gebracht. Die deftige Antwort auf seine heftige Kritik fand Amon Anfang Mai dann vor seinem Haus: Unbekannte hatten in großen Lettern „Dixidepp“ auf die Fahrbahn gepinselt. Mit der Forderung, die wenig schmeichelhafte Botschaft entfernen zu lassen, blitzte der SP-Politiker bei Bürgermeisterin Angela Baumgartner jedoch ab. Für die VP-Nationalrätin handelt es sich nämlich um Brauchtum: „Das ist ja nur ein Maistrich.“ Das lässt der Betroffene nicht gelten: „Diese werden in der Nacht zum 1. Mai gezogen, vor meiner Tür wurde aber erst später herumgeschmiert.“ Und: „Ich bin nicht wehleidig, aber das geht doch ein bissl zu weit.“ Amon will nun selbst versuchen, den Schandfleck zu entfernen.

Christoph Weisgram, Kronen Zeitung

 krone.at
krone.at

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen
EM-„Host“ Italien out
„Gijon-0:0“ - Franzosen UND Rumänen im Halbfinale!
Fußball International
BVT-Abschlussbericht
Massive Kritik an Justiz und Kickls Ressort
Österreich
Frauen-Fußball-WM
USA nach 2:1 über Spanien im WM-Viertelfinale
Fußball International
Stockholm „besiegt“
Olympische Winterspiele 2026 steigen in Mailand!
Wintersport
Insassin verletzt
Linienbus beim Ausweichen über Böschung gekippt
Niederösterreich
„Klasse gespielt!“
Deutsche loben Österreichs U21: „Geile Mannschaft“
Fußball International
Niederösterreich Wetter
17° / 31°
heiter
18° / 33°
wolkenlos
18° / 31°
heiter
18° / 30°
einzelne Regenschauer
15° / 29°
wolkenlos

Newsletter