12.06.2019 12:00 |

Viele Fünfer

Salzburg war bei der Matura Mathe-Schlusslicht

Die gute Nachricht: Bei der diesjährigen Mathematik-Zentralmatura fielen deutlich weniger Salzburger durch als im Vorjahr. Die schlechte: Es waren nirgendwo in Österreich so viele wie in Salzburg. Die Zahlen: 7,6 Prozent aller AHS-Schüler in Stadt und Land erhielten auf ihre Mathe-Matura ein „Nicht genügend“ – bundesweit waren es nur fünf Prozent. Die meisten „Sehr gut“, nämlich 10,7 Prozent, gab es übrigens in Oberösterreich

Zum Vergleich: 2018 fielen gleich 26 Prozent aller Salzburger Gymnasiasten bei der Matura in Mathematik durch. An den BHS waren es „nur“ 16 Prozent.

Wolfgang Fürweger
Wolfgang Fürweger
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Newsletter