09.06.2019 18:31 |

Falkertspitz

Auf Schneefeld ausgerutscht: Bergung mit Heli

Auf einem Schneefeld den Halt verloren und rund 15 Meter abgerutscht ist ein 59 Jahre alter Urlauber aus Belgien auf dem Falkertspitz. Die Rettung musste ihn ins LKH Villach einliefern.

Der 59-jährige Belgier und seine 58-jährige Gattin machten am Sonntag eine Wanderung auf den Falkertspitz. Über die sogenannte Hundscharte wollten die beiden wieder in Richtung Falkertsee zurückgehen. Auf diesem Weg passierte das Unglück.

Auf einem Schneefeld verlor der Mann den Halt und rutschte rund 15 Meter nach unten. Dabei erlitt er Verletzungen unbestimmten Grades. Seine Frau alarmierte sofort die Einsatzkräfte, die den Mann mit einer Seilbergung via Rettungshubschrauber RK1 ins LKH Villach einflogen.

 krone.at
krone.at

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen
Maggies Kolumne
Versteigerung von Hunden!
Tierecke
krone.at-Gewinnspiel
Hammer-Trick! Jungspund Kevin zaubert ganz allein
Video Fußball

Newsletter