Do, 27. Juni 2019
09.06.2019 10:40

Top-5-Umsatzbringer

Vatertag: Österreicher geben über 100 Mio. € aus

Der Vatertag wird für den österreichischen Handel zusehends relevanter. Hinter Weihnachten, Ostern, dem Muttertag und gleichauf mit dem Valentinstag zählt er mittlerweile laut Wirtschaftskammer Österreich (WKÖ) zu den fünf wichtigsten Umsatzbringern des Jahres.

Rund 30 bis 40 Euro geben Personen, die Vätern eine Freude machen wollen, im Durchschnitt aus. 2018 betrugen die Umsätze des österreichischen Einzelhandels mit Geschenken zum Vatertag zwischen 108 und 110 Millionen Euro. „Unserer Einschätzung nach hoffen die Händler, das Umsatzniveau des Vorjahres auch heuer erreichen zu können“, sagte Peter Buchmüller von der WKÖ.

Lebensmittel- und Textilhandel profitieren besonders
Besonders stark profitieren der Lebensmittel- und Textilhandel vom Vatertag. Aber auch Drogerien und Parfümerien werden gerne für den Geschenkkauf aufgesucht. Typischerweise bekommen Väter mehr oder weniger hochwertige Weine, Tabakwaren, Elektrogeräte, Gutscheine und Parfümeriewaren, aber auch Selbstgebasteltes und Blumen, geschenkt.

 krone.at
krone.at

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen
Frauen-Fußball-WM
FIFA mit Disziplinarverfahren gegen Kamerun
Fußball International
Missverständnis-Ende
Adieu, Rapid! Levski Sofia sagt JA zu Deni Alar
Fußball International
Skandal bei Afrika Cup
Sexuelle Belästigung! Ägypten wirft Star hinaus
Fußball International
Unersättlich!
Weltmeister Mbappe will 2020 zu EM und Olympia
Fußball International

Newsletter