08.06.2019 16:30 |

Schock für Eltern

Bub (9) stürzte auf dem Schafberg 40 Meter ab

Ein neunjähriger Bub aus Oberösterreich stürzte am Samstag auf dem Schafberg 40 Meter weit über eine steile und felsige Böschung. 

Der Bub war mit seinen Eltern auf einem markierten Weg im Bereich der Burggrabenklamm im Gemeindegebiet von Sankt Gilgen unterwegs. Plötzlich verlor er auf dem Wandersteig das Gleichgewicht, stürzte und fiel in weiterer Folge 40 Meter weit über eine steile Böschung, die schließlich in eine senkrechte Felswand überging. Am Ende landete im Bett des Burggraben-Bachs.

Der verletzte Bub wurde mit dem Rettungshubschrauber ins Landeskrankenhaus Salzburg geflogen, berichtete die Polizei. Über seinen Zustand war vorerst nichts bekannt.

Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen