08.06.2019 14:40 |

Grazer Band Julia G.

Wrestling gegen Klischees

Mit Julia G. feiert eine Grazer Band, die mit so manchen Konventionen bricht, ihre Premiere beim Nova Rock in Nickelsdorf. Was ein Wrestling-Kampf auf einer Bühne zu suchen hat und was ein Auftritt bei einem von Österreichs größten Festivals für eine junge Band bedeutet, hat die „Krone“ im Gespräch erfahren.

Der Sänger einer Rock-Band im pinken Kleid - das gibt es vermutlich nur bei Julia G. Die Grazer Hard’n’Heavy-Formation fällt auf, weil sie unkonventionell ist. „Wir choreographieren, wir motivieren, wir tanzen mit dem Publikum und wir haben einen Wrestling-Kampf auf der Bühne“, sagt uns der gleichnamige Frontmann im Interview. Er ist Julia G., die ganze fünfköpfige Truppe ist es auch. „Julia G. verkörpert all das, was man sich oft nicht zu machen traut, weil es Tabus bricht.“

Bruch mit allen Konventionen
Der Name ist schon der erste Überraschungsfaktor - wo man eine Singer-Songwriterin vermuten könnte, kommen schließlich fünf harte Rocker. Und sobald man glaubt zu wissen, was gerade passiert, wird wieder mit der Erwartung gebrochen: „Wir ziehen die Rock-Klischees durch den Kakao. Sicher mögen wir harte Musik, aber dieses Potenzgeladene spricht uns einfach nicht an.“

Auftritt beim Nova Rock
Trotz aller Show muss aber auch die musikalische Qualität passen, denn: „Nur mit Show kommst du nicht aufs Nova Rock.“ Es ist einer der größten Schritte, die eine österreichische Band tun kann - für Julia G. kommt er schon nach eineinhalbjährigem Bestehen in aktueller Besetzung. Bei einem Bandwettbewerb wurden sie ausgewählt. Ob sie vor diesem Auftritt ganz besonders nervös sind? „Es ist ein Auftritt wie jeder andere. Wichtig ist, dass wir Spaß haben“, sagt Schlagzeuger Thomas Tempfer. Am 12. Juni um 18 Uhr auf der „Jägermeister“-Rockgarage-Bühne am Nova Rock geht es also vor allem um Spaß, Show und gebrochene Konventionen à la Julia G.

Hannah Michaeler

 krone.at
krone.at

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen
Linzer „Krone“-Fest
Rocklegenden treffen auf Popstars und Schlager
Oberösterreich
Paddy Kelly in Wien
Musik-Star bringt Friedensglocke in die Stadt
City4u - People
Nagelsmann stinksauer
RB-Coach kritisiert Doping-Jäger wegen Hinteregger
Fußball International
„Koalition fortsetzen“
FPÖ buhlt auf Wahlplakaten um Gunst der Türkisen
Österreich
Was für uns zählt
Österreicher urlauben am liebsten in der Heimat
Reisen & Urlaub
Maggies Kolumne
Versteigerung von Hunden!
Tierecke
Steiermark Wetter
18° / 23°
leichter Regen
17° / 24°
leichter Regen
18° / 24°
leichter Regen
16° / 27°
wolkig
16° / 23°
leichter Regen

Newsletter