17.06.2019 17:09 |

Electric-Love-Festival

Im Juli pilgern die DJ-Fans an den Salzburgring

Zelt, Kühltruhe und Rucksack: Schwer bepackt pilgern Jahr für Jahr Tausende Musik-Begeisterte zum Electric Love Festival. Von 4. Juli bis 7. Juli ist es wieder soweit - in langen Karawanen werden die Fans wie in den vergangenen Jahren unterwegs zum Gelände des Salzburgrings sein. Besonders für alle Camper ist die Anreise oft mühsam. Aber die Fans ließen sich ihre Motivation und Vorfreude auf das Musikevent dadurch noch nie nehmen.

Ob mit Bus, Bahn, Flugzeug oder Auto, die Anreisemöglichkeiten zum Electric Love sind vielseitig. Bevor dann am Salzburgring gemütlich entspannt werden kann, ist Organisation und auch viel Schweiß notwendig. „Wir sind letztes Jahr mit dem Auto zum Festival gefahren, weil es mit dem ganzen Gepäck einfach viel praktischer ist. Anstrengend war das Schleppen vom Parkplatz zum Campingplatz aber trotzdem“, erzählt Viktoria, ein Electric-Love-Fan aus Tirol.

Shuttle-Service vom Hauptbahnhof Salzburg zum Festival

Für alle, die es etwas unkomplizierter wollen, gibt es auch Shuttle-Busse, welche die Electric Lover kostenlos vom Hauptbahnhof Salzburg zum Festivalgelände und wieder retour bringen. Zudem werden Fahrten zwischen Camping South und Camping North angeboten. „Meine Freunde und ich sind letztes Jahr mit dem Shuttlebus zum Festival gefahren. Super war, dass die Busse in regelmäßigen Abständen gekommen sind. Nur bei der Rückfahrt waren die Busse extrem überfüllt, weil viele andere genau zur gleichen Zeit zurück in die Stadt wollten. Das war echt mühsam“, berichtet die 21-jährige Julia aus Salzburg. Aber wenn die Anreise erst einmal geschafft ist, heißt es nur mehr Entspannung!

Stephanie Angerer
Stephanie Angerer
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen