12.06.2019 10:07 |

Gewinnen mit krone.at

„Das verrückte Unkraut“: Apokalypse mit Eiern

Nach so großartigen Comics wie der „Donjon“- und der „Ralph Azam“-Reihe gibt es nun von Lewis Trondheim „Die neuen Abenteuer von Herrn Hase“. In dieser postapokalyptischen Geschichte muss sich Herr Hase durch eine verlassene, überwucherte Stadt hindurchschlagen. Wir verlosen den großartigen Comic dazu.

Eines vorweg, Vorsicht ist angeraten bei den Comic-Serien des französischen Zeichners Lewis Trondheim. Nach über hunderten von veröffentlichten Arbeiten, zahlreichen Übersetzungen in vielen Sprachen und Zeichentrickanimationen findet sich bei Trondheims Illustrationen kaum ein ruhiger Punkt. Selbst so prestigeträchtige Auszeichnungen wie der „Grand Pric de la Ville d‘Angoulême“ für sein Lebenswerk und der Max-und-Moritz-Preis für die beste deutschsprachige Comic-Publikation als Import haben ihn nicht verlangsamen lassen, eher haben sie Trondheims Schaffensdrang noch angespornt.

Man kann also aus einer gigantischen Fülle an Material schöpfen, muss aber auch mit riesigen Sprüngen innerhalb mancher Geschichten klarkommen. Als quirlige Wundertüte beschrieben, tut der Franzose fast alles, wenn die Inspiration zuschlägt. Geschichten mit Knalleffekt darf man sich ebenso erwarten, wie schrullige Erzählungen.

Mit dem zweiten Band von „Herrn Hases haarsträubende Abenteuer“ ist man als unbedarfter Leser in einer apokalyptischen Welt voller ungeheuerlicher Monster gelandet. Herr Hase, der manchen comicaffinen Lesern bereits als ein anthromorpher Hase bekannt ist, war nie so der Typ für Abenteuer. Was also tut er in dieser überwucherten Stadt, er der eigentlich ein gutmütiger, ruhiger, junger Kerl ist? Mit fantastischen Zeichnungen und ohne große Worte tut Lewis Trondheim das, was er am Besten kann. Wiederkehrende Charakter seiner Comic-Serien wie einen Cast einzusetzen und sie abwechselnd in unterschiedliche Genres zu werfen. In diesem Fall; eine Mischung aus „The Last of Us“ und „I am Legend“.

Wem könnte es gefallen?
Als Anfänger auf dem Gebiet Trondheims ist dieser Comic geradezu perfekt. Wie ein hartes Daumenkino starrt man auf die Seiten, und Vorkenntnisse sind kaum notwendig, nur der Wunsch, mehr über die Handlung zu erfahren, wird vorausgesetzt.

Trondheim, ISBN: 978-3-95640-174-9, Reprodukt Verlag

Geheimtipp: Lewis Trondheim kommt zusammen mit Brigitte Findakly am 24.06.2019 ab 19 Uhr ins Literaturhaus Wien! Die Künstler sprechen dort über ihre aktuellen Alben und Werke. Die Comic-Präsentation erfolgt in Französisch und Deutsch.

Das Gewinnspiel ist leider bereits vorbei, wir wünschen viel Glück beim nächsten Mal!

Anna Krupitza
Anna Krupitza
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Newsletter