Nations-League-Krimi

FINALE! Holland bezwingt England nach Verlängerung

Einen Tag nach Portugal haben auch die Niederlande das Finale der Nations League erreicht! Am Donnerstag setzten sich Virgil van Dijk und Co. gegen England in der Verlängerung mit 3:1 (1:1, 0:1) durch, treffen am Sonntag (20.45 Uhr) in Porto auf Cristiano Ronaldo und Co. und dürfen vom ersten Titel seit der EM 1988 träumen. England ging durch Marcus Rashford per Foul-Elfer (32.) zwar in Führung, Matthijs de Ligt (73.), ein Eigentor von Kyle Walker (97.) und Quincy Promes (114.) brachten der Truppe von Trainer Ronald Koeman in einer Partie mit vielen Patzern aber noch den Sieg. England muss sich mit dem Spiel um Platz drei (Sonntag, 15 Uhr) gegen die Schweiz begnügen.

Im Gegensatz zum Mittwoch-Spiel zwischen Portugal und Schweiz wirkte das Geschehen in Guimaraes statisch, Fehler bestimmten die Szene und nicht Chancen. Auch nicht für die Niederländer, die mit den beiden Königsklassen-Siegern Virgil van Dijk und Georginio Wijnaldum von Liverpool begannen und sich zumindest im Mittelfeld eine Dominanz erarbeiteten. Immerhin prüften Steven Bergwijn (10., 28.) und Memphis Depay (25.) die Aufmerksamkeit von England-Goalie Jordan Pickford.

Die Führung für die „Three Lions“ die ohne Stürmerstar Harry Kane einliefen und keinen CL-Finalteilnehmer in der Startelf hatten, kam ebenso überraschend wie kurios zustande: England störte erfolgreich eine lustlos wirkende Aufbauaktion von Oranje, die im Stoppfehler von de Ligt gipfelte. Der CL-Halbfinalist mit Ajax wusste sich nur noch mit einem Foul an Rashford zu helfen, der den Elfer selbst und sicher verwertete. In der Nachspielzeit der ersten Hälfte hätte de Ligt seinen Patzer fast wieder gut gemacht, köpfelte nach Eckball aus guter Position aber daneben (45.+3).

Nach Seitenwechsel bemühte sich England sichtlich um das 2:0, bei einer Großchance von Jadon Sancho per Kopf war aber Jasper Cillessen zur Stelle (54.). Insgesamt hatte das Duell Fahrt aufgenommen, England zog sich mit Fortdauer aber etwas weiter zurück. Die Niederlande kamen auf und durch de Ligt schließlich auch zum Ausgleich: Der 19-Jährige war nach einem Eckball, erneut per Kopf, diesmal aber präzise zur Stelle. Die schließlich dominanten Niederlande wären durch Donny van de Beek sogar in Führung gegangen, der Ajax-Akteur verzog volley aber aus wenigen Metern (79.).

Und weil ein Treffer von Jesse Lingard wegen Abseits nach Videostudium nicht zählte (85.) ging die Partie in die Verlängerung. Dort brachten sich die Engländer mit zwei schweren Patzern selbst um den möglichen Erfolg: John Stones ließ sich im Aufbau den Ball am Sechzehner abnehmen, Pickford parierte noch den Schuss von Memphis Depay. Den Abpraller aber ergatterte Quincy Promes, dessen Schuss freilich erst der heranrutschende Walker ins eigene Tor lenkte. Ähnlich die Situation vor dem 3:1: Stones brachte Ross Barkley mit einem schlechten Pass in Bedrängnis, der „passte“ auf Depay und Promes profitierte.

Das Ergebnis:
Niederlande - England 3:1 (1:1, 0:1)
Guimaraes, Estadio Dom Afonso Henriques, SR Clement Turpin (FRA)
Tore: 0:1 (32.) Rashford, 1:1 (73.) De Ligt, 2:1 (97./Eigentor) Walker, 3:1 (114.) Quincy Promes

 krone.at
krone.at
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Dienstag, 21. Jänner 2020
Wetter Symbol
Spielplan
19.01.
20.01.
21.01.
22.01.
23.01.
24.01.
25.01.
26.01.
27.01.
Spanien - LaLiga
FC Barcelona
1:0
Granada CF
Italien - Serie A
Juventus Turin
2:1
Parma Calcio 1913 S.r.l.
Portugal - Primeira Liga
Rio Ave FC
2:0
Boavista FC
Belgien - First Division A
SV Zulte Waregem
0:3
KRC Genk
Italien - Serie A
Atalanta Bergamo
1:2
Spal 2013
Türkei - Süper Lig
Caykur Rizespor
2:0
Genclerbirligi SK
England - Premier League
Aston Villa
20.30
Watford FC
AFC Bournemouth
20.30
Brighton & Hove Albion
Everton FC
20.30
Newcastle United
Sheffield United
20.30
Manchester City
Crystal Palace
20.30
Southampton FC
Chelsea FC
21.15
Arsenal FC
England - Premier League
Leicester City
20.30
West Ham United
Tottenham Hotspur
20.30
Norwich City
Manchester United
21.15
Burnley FC
Griechenland - Super League 1
AE Larissa FC
14.00
Panaitolikos
Volos Nps
16.15
AEK Athen FC
OFI Kreta FC
16.15
Olympiakos Piräus
Panathinaikos Athen
18.30
Atromitos Athens
England - Premier League
Wolverhampton Wanderers
21.00
Liverpool FC
Griechenland - Super League 1
Asteras Tripolis
16.15
Panionios Athen
Lamia
18.00
FC PAOK Thessaloniki
Aris Thessaloniki FC
18.30
AO Xanthi FC
Deutschland - Bundesliga
Borussia Dortmund
20.30
1. FC Köln
Spanien - LaLiga
CA Osasuna
21.00
UD Levante
Italien - Serie A
Brescia Calcio
20.45
AC Mailand
Frankreich - Ligue 1
OGC Nizza
20.45
FC Stade Rennes
Türkei - Süper Lig
Genclerbirligi SK
18.00
Gaziantep FK
Niederlande - Eredivisie
FC Utrecht
20.00
ADO Den Haag
Belgien - First Division A
Standard Lüttich
20.30
KV Oostende
Deutschland - Bundesliga
Borussia Mönchengladbach
15.30
1. FSV Mainz 05
VfL Wolfsburg
15.30
Hertha BSC
Eintracht Frankfurt
15.30
RB Leipzig
SC Freiburg
15.30
SC Paderborn 07
1. FC Union Berlin
15.30
FC Augsburg
FC Bayern München
18.30
FC Schalke 04
Spanien - LaLiga
RCD Espanyol Barcelona
13.00
Athletic Bilbao
CF Valencia
16.00
FC Barcelona
Deportivo Alavés Sad
18.30
CF Villarreal
FC Sevilla
21.00
Granada CF
Italien - Serie A
Spal 2013
15.00
Bologna FC
AC Florenz
18.00
Genua CFC
FC Turin
20.45
Atalanta Bergamo
Frankreich - Ligue 1
Olympique Marseille
17.30
SCO Angers
Stade Brestois 29
20.00
SC Amiens
AS Monaco
20.00
RC Strasbourg Alsace
Montpellier HSC
20.00
Dijon FCO
Stade Reims
20.00
FC Metz
AS Saint-Étienne
20.00
Olympique Nimes
Türkei - Süper Lig
Kayserispor
12.00
MKE Ankaragucu
Kasimpasa
15.00
Alanyaspor
Fenerbahce
18.00
Basaksehir FK
Niederlande - Eredivisie
SC Heerenveen
18.30
AZ Alkmar
RKC Waalwijk
19.45
VVV Venlo
Heracles Almelo
19.45
Feyenoord Rotterdam
Sparta Rotterdam
20.45
Fortuna Sittard
Belgien - First Division A
Royal Excel Mouscron
18.00
St. Truidense VV
Royal Charleroi SC
18.00
Yellow-Red KV Mechelen
Waasland-Beveren
20.00
KAS Eupen
KAA Gent
20.30
KRC Genk
Griechenland - Super League 1
AE Larissa FC
18.30
Panathinaikos Athen
Deutschland - Bundesliga
Werder Bremen
15.30
TSG 1899 Hoffenheim
Bayer 04 Leverkusen
18.00
Fortuna Düsseldorf
Spanien - LaLiga
Atlético Madrid
12.00
CD Leganés
RC Celta de Vigo
14.00
SD Eibar
CF Getafe
16.00
Real Betis Balompie
Real Sociedad
18.30
RCD Mallorca
Real Valladolid
21.00
Real Madrid
Italien - Serie A
Inter Mailand
12.30
Cagliari Calcio
Hellas Verona
15.00
US Lecce
UC Sampdoria
15.00
US Sassuolo Calcio
Parma Calcio 1913 S.r.l.
15.00
Udinese Calcio
AS Rom
18.00
SS Lazio Rom
SSC Neapel
20.45
Juventus Turin
Frankreich - Ligue 1
Olympique Lyon
15.00
FC Toulouse
FC Nantes
17.00
FC Girondins Bordeaux
LOSC Lille
21.00
Paris Saint-Germain
Türkei - Süper Lig
Denizlispor
11.30
Antalyaspor
Göztepe SK
14.00
Besiktas JK
Atiker Konyaspor 1922
17.00
Galatasaray
Portugal - Primeira Liga
CD Tondela
16.00
Vitoria Setubal
FC Famalicao
16.00
CD Santa Clara
B SAD
16.00
Portimonense SC
FC Pacos Ferreira
18.30
Sl Benfica
CD das Aves
21.00
Boavista FC
Niederlande - Eredivisie
Vitesse Arnhem
12.15
FC Emmen
FC Groningen
14.30
Ajax Amsterdam
Willem II Tilburg
14.30
PEC Zwolle
PSV Eindhoven
16.45
FC Twente Enschede
Belgien - First Division A
Cercle Brügge
14.30
RSC Anderlecht
KV Kortrijk
18.00
FC Brügge
Royal Antwerpen FC
20.00
SV Zulte Waregem
Griechenland - Super League 1
AO Xanthi FC
14.00
OFI Kreta FC
Panionios Athen
14.00
Atromitos Athens
Panaitolikos
16.15
Aris Thessaloniki FC
AEK Athen FC
18.30
Olympiakos Piräus
Türkei - Süper Lig
Sivasspor
18.00
Caykur Rizespor
Malatya Bld Spor
18.00
Trabzonspor
Griechenland - Super League 1
FC PAOK Thessaloniki
17.00
Volos Nps
Lamia
19.00
Asteras Tripolis

Sportwetten

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.