Di, 25. Juni 2019
07.06.2019 14:06

„Agrarinnovation“:

In den Niederlanden sind Kühe „Matrosen“

Möchte man so eine Kuh sein? Auf einer künstlichen Insel bei Rotterdam sind 32 Rinder in einem Hightech-Stall untergebracht. Damit soll gezeigt werden, dass städtische Gebiete auch für die Produktion von Lebensmitteln genutzt werden können, Stichwort „Urban Farming“. Ein dennoch eher skurriles Schaustück bei einer Reise von Agrarlandesrat Max Hiegelsberger und FH OÖ-Geschäftsführer Gerald Reisinger nach Holland.

Das kleine, tellerflache Land am Meer ist der weltweit zweitgrößte Agrarexporteur, im Vorjahr wurden Lebensmittel um 90 Milliarden Euro verkauft.

Auch bei den Zierpflanzen sind die Holländer groß: Ein Besuch bei der Firma Ammerlaan Orchideen zeigt, wie durchgeplant produziert wird.

Blumenzentrum Aalsmeer
Im Blumenzentrum Aalsmeer, 20 Kilometer von Amsterdam entfernt, werden pro Jahr mehr als zwölf Millionen Topf- und Schnittpflanzen verkauft.

„Eine Zeit lang gab es Kritik, weil unsere Tomaten groß waren, aber nach nichts geschmeckt haben. Deshalb haben wir den Geschmack wieder verbessert“, erklärt Ineke van de Weijgaert vom Landwirtschaftsministerium die Denkweise.

Melkkarussell
Nico und Corine van Vliet haben in Schipluiden 300 Kühe, die mit einem Melkkarussell von Robotern gemolken werden. Ein Beispiel für Management-Exzellenz im Kuhstall. Interessant die Nachfolgefrage. Bauer van Vliet hofft, dass ihm die Tochter den Hof um vier Millionen Euro abkauft.

Kooperation mit HAS
Wichtigster Grund für die Reise war die Unterzeichnung des Kooperationsvertrags der FH OÖ mit der renommierten Fachhochschule HAS ‘s-Hertogenbosch.

Christoph Gantner, Kronen Zeitung

 krone.at
krone.at

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen
EM-„Host“ Italien out
„Gijon-0:0“ - Franzosen UND Rumänen im Halbfinale!
Fußball International
BVT-Abschlussbericht
Massive Kritik an Justiz und Kickls Ressort
Österreich
Frauen-Fußball-WM
USA nach 2:1 über Spanien im WM-Viertelfinale
Fußball International
Stockholm „besiegt“
Olympische Winterspiele 2026 steigen in Mailand!
Wintersport
Insassin verletzt
Linienbus beim Ausweichen über Böschung gekippt
Niederösterreich
„Klasse gespielt!“
Deutsche loben Österreichs U21: „Geile Mannschaft“
Fußball International

Newsletter