06.06.2019 21:30 |

Hüttenwirte kämpfen

Schneereicher Sommer: Verspätung bei Almauftrieb

Sommer, Sonne - und Berge von Schnee: Während an unseren Seen mit Temperaturen von knapp 30 Grad die lang ersehnte Badesaison endlich eröffnet wurde, kämpfen in Kärntens und Osttirols Bergen Almbauern und Hüttenwirte noch immer mit dem weißen Erbe des offenbar einfach nicht enden wollenden Winters.

Tourenskier muss sich Helmut Ortner anschnallen, wenn er hinauf zur Wolayersee Schutzhütte will. „Dort liegt noch immer meterhoch Schnee“, so der Lesachtaler, der mit schwerem Gerät die Straße räumen lässt. Mit einer Woche Verspätung will Ortner am 15. Juni in die Sommersaison starten.

Auch Almbauern bereiten die winterlichen Verhältnisse Kopfzerbrechen. Besonders betroffen sind die Hochalmen in Kärnten und Osttirol, wo der Almauftrieb um zwei bis drei Wochen verschoben wurde; beispielsweise auf den Almen rund um die hochgelegene Kölnbreinsperre im Maltatal, wo im Ausflugsgasthaus „Kölnbreinstüberl“ derzeit noch immer täglich Skitourengeher einkehren.

Doch auch in den Bergen wird der Winter bald ein Ende finden. „Der Sommer ist da!“, so Michael Tiefgraber von der ZAMG-Wetterwarte in Klagenfurt.

Hannes Wallner
Hannes Wallner

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen
Rettungsgasse benutzt
Polizei hat heiße Spur zu Geisterfahrer auf S6
Niederösterreich
Für 25 Mio. Euro
Bayerns „Problemkind“ wechselt nach Frankreich!
Fußball International
Linzer „Krone“-Fest
Rocklegenden treffen auf Popstars und Schlager
Oberösterreich
Paddy Kelly in Wien
Musik-Star bringt Friedensglocke in die Stadt
City4u - People
Nagelsmann stinksauer
RB-Coach kritisiert Doping-Jäger wegen Hinteregger
Fußball International
„Koalition fortsetzen“
FPÖ buhlt auf Wahlplakaten um Gunst der Türkisen
Österreich
Was für uns zählt
Österreicher urlauben am liebsten in der Heimat
Reisen & Urlaub

Newsletter