06.06.2019 09:00 |

Race Across America

Horror-Crash im Vorjahr, doch Steirer kehrt zurück

„Das Race Across America“ ist ein Kapitel, das ich noch abschließen möchte!“ Im Vorjahr endete das Ultra-Radrennen in Amerika für Thomas Mauerhofer mit einem schweren Unfall. Mit einem Genickbruch überlebte er - lebt nun fast ohne Beschwerden! Dieses Jahr geht er neben dem steirischen Fünffach-Sieger Christoph Strasser wieder an den Start (11.6.). Sein Ziel? „Durchkommen!“

Gezweifelt hat er oft am Plan, sich noch einmal an die rund 4850 Kilometer heranzuwagen. „Meine Familie hat mich aber immer wieder aufgebaut.“ Es geht durch Wüsten, über Berge und es kam auch schon vor, dass für Teile der Strecke eine Tornadowarnung ausgesprochen wurde. „Es ist weltweit die härteste Sightseeing-Tour“, grinst Mauerhofer, der sich mit Laufen, Schneeschuhwandern aber auch 6000 Kilometern am Rad weniger als im Vorjahr vorbereitet hat.

Mit einem Begleitfahrzeug und einem Wohnmobil im Schlepptau radelt der 41-Jährige aus Anger durch Amerika - und mit zehn Betreuern. „Ohne sie geht’s einfach nicht. Ich bin ihnen extrem dankbar!“ Ein großer Teil der Ausrüstung wie etwa die beiden Räder werden per Flugzeug verfrachtet. Ein nicht unerheblicher Teil wird vor Ort gekauft. „Die Transportkosten haben sich mehr als verdoppelt. Da ist es billiger, es vor Ort zu kaufen.“

„Dass ich an den Start gehe, macht mich zum Sieger“
„Es ist ein besonderes Gefühl wieder hier zu fahren“, sagt Thomas, der sich momentan in der amerikanische Wüste am Rad akklimatisiert, „und allein, dass ich wieder an den Start gehe, macht mich schon zum Sieger!“

 krone.at
krone.at

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen
100 Mio. & drei Stars
PSG lehnt Reals Mega-Angebot für Neymar ab
Fußball International
Um Stau zu entgehen
Autolenker als Geisterfahrer in der Rettungsgasse!
Niederösterreich
Fan-Marsch eskaliert
Video: Warnschüsse von Polizei bei CL-Hit in Bern
Fußball International
Steiermark Wetter
15° / 25°
einzelne Regenschauer
13° / 25°
stark bewölkt
15° / 25°
einzelne Regenschauer
14° / 24°
einzelne Regenschauer
12° / 24°
einzelne Regenschauer

Newsletter