Beutelager in Linz:

Seriendiebe horteten Brillen und Co. in Hotel

Zum Stehlen kamen zwei Serben nach Linz, hatten schon ein Hotelzimmer mit Beute gefüllt. Dann wurden sie auf frischert Tat erwischt und wanderten in Haft.

Nach einem versuchten Ladendiebstahl in der Linzer Innenstadt wurden zwei Serben im Alter von 16 und 23 Jahren festgenommen.

Volles Zimmer
Bei den durchgeführten Erhebungen wurde bekannt, dass die beiden Verdächtigen in einem Linzer Hotel in ihrem Zimmer Diebsbeute gelagert hatten. Es handelte sich dabei um Schuhe, T-Shirts, Parfums und Sonnenbrillen. Diese Waren konnten bereits einigen Anzeigen, welche am 28. Mai 2019 bei der Polizei erstattet wurden, zugeordnet und auch an die Geschädigten wieder ausgefolgt werden.

Geständnisse
Beide Beschuldigte zeigten sich geständig. Während der 23-Jährige mit einer präparierten Umhängetasche die Waren aus den Geschäften gebracht hatte, leistete der Jüngere „Aufpasserdienste“ und half die Beute ins Hotelzimmer zu bringen.

Diebstahl als Reisemotiv
Die beiden kamen nur zu dem Zweck nach Österreich, um Ladendiebstähle zu begehen und die erbeuteten Gegenstände gewinnbringend zu veräußern. Der 23-Jährige wurde in die Justizanstalt Linz überstellt. Der 16-Jährige wurde der Staatsanwaltschaft angezeigt.

 krone.at
krone.at

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen
Um Stau zu entgehen
Autolenker als Geisterfahrer in der Rettungsgasse!
Niederösterreich
Fan-Marsch eskaliert
Video: Warnschüsse von Polizei bei CL-Hit in Bern
Fußball International
krone.at-Sportstudio
Die LASK-VAR-Causa, Rot-Weiß-Rot-Karte für FAK-Boy
Video Show Sport-Studio

Newsletter