Bayer (55) starb:

Rennrad-Ausfahrt an Attersee führte in den Tod

Tragisches Ende einer Ausfahrt ins Salzkammergut: Ein Bayer (55) starb in Steinbach am Attersee, konnte auch durch eine zufällig anwesende Notärztin nicht gerettet werden.

Nach 80 Kilometern Fahrt stoppte der 55-Jährige, sagte seinem Begleiter, dass er kurz ausrasten und dann nachkommen wolle.

Erste Hilfe
Doch als der Freizeitsportler aus Bayern nicht nachkam, schaute der Freund nach, wo er den 55-Jährigen zurückgelassen hatte: Ersthelfer, darunter eine Notärztin versuchten seinen Begleiter ins Leben zurückzuholen. Vergeblich.

Vor Ort verstorben 
Er dürfte einen akuten Herzinfarkt erlitten haben. Noch vor Ort wurde der Tod festgestellt.

 krone.at
krone.at
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Oberösterreich
Freitag, 24. Jänner 2020
Wetter Symbol

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.