02.06.2019 05:28 |

Polizei warnt

Wasser-Trick: „Machen Sie die Tür niemals auf!“

Der miese Trick mit dem Wasser ist nicht neu. Eine Frau bittet Senioren darum, die Komplizin stiehlt Schmuck und Geld. Doch nun rücken die Täterinnen mit Verstärkung an. Ein Grazer wurde im Schlafzimmer festgehalten und seiner Ersparnisse beraubt. Telefon besitzt er keines, die Täter hatten freie Bahn.

Die Tat geschah (wie bereits berichtet) Dienstagnacht am Bahnhofgürtel. Offenbar wussten die Täter über den 71-Jährigen, der in einer Parterrewohnung lebt, genau Bescheid. Dass er gebrechlich ist, selten ins Freie geht, sich die Lebensmittel zustellen lässt und nachts oft wach ist. Gegen 23.30 Uhr klingelte es an der Tür, eine „Frau mit langen, schwarzen Haaren“ bat um ein Glas Wasser. Der Pensionist holte ihr eines – der Beginn seines Albtraums. Zwei Männer stürmten in die Wohnung, drängten den hilflosen Grazer ins Schlafzimmer und hielten ihn fest. In der Zwischenzeit durchstöberten zwei Frauen alle Räume, raubten dem Mann 6000 Euro und damit alle seine Ersparnisse, die er in einer Lade versteckt hatte.

Grazer konnte Polizei nicht verständigen
Nach der Tat stand der Verletzte unter Schock – und er konnte die Polizei nicht verständigen! Er besitzt nämlich weder ein Festnetz- noch ein Mobiltelefon und war viel zu schwach, um die Wohnung zu verlassen. Erst Mittwochmittag, als die Tochter nach ihm sah, erfuhr die Polizei von ihr von dem brutalen Überfall.

Anfang Mai wurde eine 94-Jährige zum Opfer
Am 7.…Mai war in der Defreggergasse eine 94-Jährige auf den Wassertrick hereingefallen; die Täterinnen stahlen einige hundert Euro. Damals und auch jetzt warnt die Polizei vor den Kriminellen und rät zum Einbau eines so genannten Türspions: „Steht eine fremde Person vor der Wohnungstür, machen Sie ja nicht auf!“ Mitleid kann böse Folgen haben...

Manfred Niederl
Manfred Niederl

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen
Maggies Kolumne
Versteigerung von Hunden!
Tierecke
krone.at-Gewinnspiel
Hammer-Trick! Jungspund Kevin zaubert ganz allein
Video Fußball
Steiermark Wetter
18° / 23°
leichter Regen
17° / 24°
leichter Regen
18° / 24°
leichter Regen
16° / 27°
wolkig
16° / 23°
leichter Regen

Newsletter