29.05.2019 15:30 |

Zell am See

Trotz Anzeige: Diebe klauten am selben Tag weiter

Selbst nachdem sie erwischt worden waren, konnten ein Jugendlicher und sein Komplize es nicht lassen: Sie begingen weitere Straftaten, bis die Polizei ihnen ein zweites Mal auf die Schliche kam.

Artikel teilen
Drucken
Kommentare
0

Am Montag erwischte ein Angestellter eines Elektrogeschäftes in Zell am See zwei Einheimische im Alter von 14 und 20 Jahren bei dem Versuch, mehrere Kopfhörer zu stehlen. Nach einer Anzeige und dem Verhör bei der Polizei, zeigten die beiden aber keine Reue. Im Gegenteil: sie begingen noch am selben Tag weitere Straftaten.

Zuerst stiegen sie in ein leerstehendes Firmengebäude in Zell am See ein, wo sie ein abgestelltes Wohnmobil aufbrachen, daraus Geld und Alkohol klauten und das Fahrzeug anschließend mutwillig demolierten. Dafür verwendeten sie Handschuhe und Werkzeuge, die sie kurz zuvor bei einem Baumarkt in Zell am See gestohlen hatten.

Auf ihrer Flucht brachen die beiden entlang ihres Weges einen Getränkeautomaten auf. Dabei verletzte sich der 14-Jährige an der Hand, also stahlen die Einheimischen zwei Fahrräder und fuhren damit ins Krankenhaus.

Letztendlich verprassten sie die Diebesbeute in verschiedenen Lokalen, bis die Polizei sie erneut aufgriff. Als Motiv gaben die beiden an, dass sie aus Langeweile und Geldnöten handelten. Die Höhe des Gesamtschadens steht noch nicht fest. Die beiden werden an die Staatsanwaltschaft Salzburg angezeigt und über den 14-Jährigen wird der Jugendwohlfahrtsbehörde berichtet.

 krone.at
krone.at
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Donnerstag, 18. August 2022
Wetter Symbol
(Bild: stock.adobe.com, Krone KREATIV)