01.06.2019 07:00 |

„Gute Nachrichten“

Durch Testamentsspenden etwas Gutes hinterlassen

Immer mehr Menschen in Österreich entscheiden sich zu einem Vermächtnis für den guten Zweck. Alleine im Vorjahr wurden rund 63 Millionen an gemeinnützige Organisationen vererbt…

Kürzlich trafen sich am Wiener Maria-Theresien-Platz zahlreiche Vertreter gemeinnütziger Organisationen. Sie haben hellviolett und weiß blühende Vergissmeinnicht gepflanzt, um auf die derzeit stattfindenden „Wochen des guten Testaments“ aufmerksam zu machen. Und um allen bisherigen Spendern Danke zu sagen. Denn die Möglichkeit, etwas an gemeinnützige Organisationen zu vererben, gewinnt in Österreich an Bedeutung.

„Jeder zehnte Spendeneuro wird mittlerweile über Testamente gespendet“, erklärt Günther Lutschinger, Geschäftsführer des Fundraising Verbands Austria (FVA). Im Vorjahr kamen so 63 Millionen Euro für gute Zwecke zusammen. Im Rahmen der Wochen des guten Testaments bietet die Plattform „Vergissmeinnicht“ zahlreiche Informationsveranstaltungen.

Infos finden Sie online unter www.vergissmeinnicht.at

 Ombudsfrau
Ombudsfrau

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen
2.-Liga-Überraschung
2:1! GAK stutzt Rieder „Wikingern“ die Hörner
Fußball National
Linzer „Krone“-Fest
Rocklegenden treffen auf Popstars und Schlager
Oberösterreich
200 Jobs betroffen
Tochterfirma insolvent: HTI-Konzern in Gefahr
Oberösterreich
„Krone“ dankt Helfern
„Ihr macht diese Welt um ein Stück besser!“
Steiermark
Verbal verunglimpft
Larsson trat zum 2. Mal bei Helsingborg zurück!
Fußball International
Fahrwerk gebrochen
Mega-Doppeldecker legt Bruchlandung hin
Oberösterreich
ÖVP, FPÖ & SPÖ einig
Durchschnittspensionisten: 30 Euro mehr ab 2020
Österreich

Newsletter