Sa, 15. Juni 2019
25.05.2019 14:00

Groß-Investition fix:

45 Millionen € für Glasfaserausbau im Innviertel

In den letzten 19 Jahren hat sich der Datentransfer im Internet um das 1800-fache erhöht. Eine Stadt mit 50.000 Einwohnern benötigt mittlerweile die gleiche Menge an Daten wie 1997 die ganze Welt. Schnellere Leitungen sind gefragt. Deshalb werden nun auch im Innviertel um 45 Millionen € in den Ausbau investiert.

„Unzählige Gemeinden haben Interesse am Glasfaserausbau bekundet. Diesen Wünschen kommen wir nun nach“, erklärt Bernhard Schuster, Infotech-Geschäftsführer. Er plant, in den nächsten fünf Jahren das Netz des Unternehmens von 200 auf 700 Kilometer zu erweitern.

Darlehen aufgenommen
Ein teures Vorhaben: Die Verlegung von einem Meter Glasfaserleitung verschlingt zwischen 60 und 100 Euro. „Ohne Förderungen wäre das nicht zu stemmen“, meint Schuster. 15 der insgesamt 45 Millionen Euro schießen Bund und Länder zu. Für den Rest wurde bei der auf Versorgungsnetze spezialisierten Hamburg Commercial Bank ein Darlehen aufgenommen.

Große Pläne geschmiedet 
„Wir wollen uns als ein Big Player am Breitband-Mark etablieren“, stellt Schuster klar. Unter dem Titel „Cybercity“ wurden bereits Ort im Innkreis, Senftenbach und Reichersberg mit Glasfaser-Internet versorgt. Derzeit finden Arbeiten in Utzenaich und Forchtenau (Gemeinde Aurolzmünster) statt. In Kürze werden die Grabungen in Brunnenthal, Schärding-Kreuzberg und St. Florian am Inn beginnen. In Planung sind Projekte in Pattigham, Pramet, Schildorn, Gurten, St. Marienkirchen, Mettmach, Taufkirchen an der Pram und Höhnhart.

Das Land hat bereits 571 Betriebe gefördert
VP-Wirtschaftslandesrat Markus Achleitner ist über die rege Investitionstätigkeit hocherfreut: „Neben den Aktivitäten der landeseigenen Breitbandgesellschaft FiberService braucht es starke Partner in den Regionen.“ Er betont auch, dass das Land bisher 571 Betriebe beim Anschluss ans Glasfasernetz gefördert hat.

Mario Zeko
Mario Zeko

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen
Finalsieg vs. Südkorea
Ukraine krönt sich erstmals zum U20-Weltmeister
Fußball International
Im Alter von 88 Jahren
Architekt Wilhelm Holzbauer ist gestorben
Österreich
Fünf Jahre danach
Ribery: „Es ist die größte Ungerechtigkeit!“
Fußball International
Kein Fremdverschulden!
Österreicher (47) lag tot in Hotelsuite im Kosovo
Oberösterreich
Frauen-Fußball-WM
Europameister Niederlande im Achtelfinale
Fußball International
Gluthitze, Gelsen usw.
Österreich droht ein Wetter-Sommer der Extreme
Österreich

Newsletter