Do, 20. Juni 2019
24.05.2019 18:00

Stauchaos bleibt

Straße über Tunnel mit 40-Millionen-€ zu teuer

Der Mona-Lisa-Tunnel im Linzer Süden wird wohl noch länger einer der Stau-Hotspots der Stadt bleiben. Denn das Ergebnis der taufrischen Machbarkeitsstudie für eine Straße über den Tunnel (Bypass) ist niederschmetternd: Grundsätzlich wäre eine Realisierung zwar möglich, ist aber mit 40 Millionen € viel zu teuer.

Beinahe täglich müssen Pendler im Linzer Süden für ein Versäumnis von vor Jahren bitter büßen. Um rund 100 Millionen Euro wurde damals der Mona-Lisa-Tunnel nur einröhrig gebaut. Weil der Bau einer zweiten Tunnelröhre heutzutage nahezu unbezahlbar wäre, gab die Stadtregierung im Herbst eine Machbarkeitsstudie in Auftrag, die prüfen sollte, ob eine Realisierung einer Straße über den bestehenden Mona-Lisa-Tunnel möglich wäre. Das Ergebnis, das nun eingelangt ist, sorgt bei FP-Stadtvize und Verkehrsstadtrat Markus Hein für Ernüchterung. „Eine Realisierung wäre technisch machbar. Der Bypass würde einmal die Bahntrasse queren müssen und man bräuchte zudem eine weitere Traunbrücke. Doch die Kosten von 40 Millionen Euro sind aus städtischer Sicht ein Wahnsinn“, so Hein. Deshalb auch, weil da die nötigen Anschlüsse beim Kreisverkehr und der Lunzerstraße noch gar nicht eingerechnet sind.

Situation im Süden sorgt für Kopfzerbrechen
„Es rächt sich heute leider bitter, dass der Mona-Lisa-Tunnel nicht ausreichend dimensioniert wurde und sollte uns zugleich auch eine Warnung sein, Projekte nur im Sinne der Sparsamkeit umzusetzen!“, ärgert sich der Freiheitliche über ein Erbe, dass ihm weiter Kopfzerbrechen bereitet wird. Denn aufgrund der horrenden Kosten wandert die Studie erstmal auf den Stapel zu den anderen beiden über den Autobahnanschluss und die Brücke bei der Kaserne in Ebelsberg. „Es werden jetzt noch kleinere Maßnahmen überprüft, zudem entwickeln die Linz-Linien noch ein Öffi-Konzept für den Linzer Süden“, so Hein.

Mario Ruhmanseder
Mario Ruhmanseder

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen
U21-Team gegen Dänen
LIVE: Knüller! Siegt Österreich für Hannes Wolf?
Fußball International
Vom Leser inspiriert
Rezept der Woche: Avocado-Spaghetti
Rezept der Woche
Nach Lainer und Rose
Nächster Bulle vor Wechsel: Schlager zu Wolfsburg?
Fußball International
„Drei“ legt vor
Erstes zusammenhängendes 5G-Netz startet in Linz
Oberösterreich
In Wald gelandet
Heißluftballon mit vier Insassen abgestürzt
Niederösterreich
„Sandgeflüster“
Wiener Sängerin für Videodreh in der Wüste
City4u - People
Argentinien droht Aus
„Hört auf mit dem Leiden“ - Messi in der Kritik
Fußball International

Newsletter