24.05.2019 06:00 |

In Leogang

Lastwagen mit 3000 Liter Altöl stürzte ab

Brenzlige Situation am Donnerstag in Leogang: Gegen 14.30 verlor ein Lkw-Lenker im Schwarzleograben die Kontrolle über sein Fahrzeug. Der Lkw, der mit rund 3000 Liter Altöl beladen war, kippte um und schlitterte über einen Hang hinunter. 

Der Fahrer wurde dabei schwer verletzt, konnte sich aber noch selbst aus der Fahrerkabine befreien. Vorbeikommende Jäger verständigten die Einsatzkräfte. Der Mann wurde mit dem Notarzthubschrauber „Alpin Heli 6“ in das Unfallkrankenhaus Salzburg geflogen. Für die Ersthelfer war damit der Einsatz aber nicht beendet: Das Altöl, das glücklicherweise beim Unfall nicht ausgetreten ist, musste abgepumpt werden. Der Lkw wird erst am Freitag geborgen werden.

 krone.at
krone.at
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen