Top-Tipps

Das darf man in Wien im Juni nicht verpassen

Die Ferien sind in Reichweite, das Wetter ist endlich schöner und zahlreiche Open-Air-Events findet statt. Vor der Sommerpause im Juli und August, wo es urlaubsbedingt etwas ruhiger wird - finden noch zahlreiche Veranstaltungen in und um Wien statt. City4U hat die besten Tipps für einen spannenden Juni aufgelistet.

Donauinselfest, Feschmarkt, Regenbogenparade und das traditionelle Sommernachtskonzert in Schönbrunn sind nur einiger der Highlights im Juni:

# Wir sind Wien Festival
23 Tage, 23 Bezirke - so lautet das Credo des jährlich stattfindenen Wir sind Wien Festival. Am Wochenende war es zu Gast im 1. und 2. Bezirk. Viele Veranstaltungen zeigen die Schönheit des jeweiligen Grätzels. Es gibt Sing-Mit-Konzerte, ein Open-Piano inklusive Konzert. Eine Deix-Wanderausstellung schlendert durch die Bezirke. Ernst Molden, Joe Zawinul, Katharina Stemberger, Peter Rapp, Der Nino aus Wien und viele mehr präsentieren ihr Programm. Alle Veranstaltungen sind hier aufgelistet. Der Eintritt ist immer frei.
Wo:
verschiedene Orte in Wien

#100 Jahre Gemeindebau
Der Wiener Gemeindebau feiert seinen 100. Geburtstag in diesem Jahr. Aus diesem Grund findet am 6. Juni im Rabenhof - dem Gemeindebau-Theater - eine große Gala mit Voodoo Jürgens, Eva Maria Marold, Thomas Rabitsch, Der Nino aus Wien und vielen mehr statt. Dabei wird eine Juke-Box-Show der Gemeindebau-Highlights präsentiert. Tickets für das einmalige Event können nicht gekauft, sondern nur gewonnen werden- mehr Infos zum Mitmachen gibt es hier.
Wo: 3., Rabengasse 3

#Hofvernissage Rainman
Rainman‘s Home ist eine Tagesstätte für Menschen mit Autismus. Jedes Jahr veranstaltet das Haus eine Hofvernissage, um die beeindruckenden Kunstwerke der Bewohner auszustellen und gleichzeitig einen Tag der offenen Tür zu veranstalten. Die Tagesstätte und der Innenhof verwandeln sich am 6. Juni von 17 bis 21 Uhr in einen Kunstmarkt im Stil von „Klein-Montmartre“ - gezeigt werden die Werke der Künstlergruppe Rainman. Viele unterschiedliche Produkte sind gegen Spenden erhältlich. Vorbeikommen lohnt sich auf jeden Fall.
Wo: 18., Teschnergasse 11

#Life Ball
Im vergangenen Jahr wurde 25 Jahre Life Ball gefeiert, heuer findet er am 8. Juni zum letzten Mal statt. In diesem Jahr lautet das Motto des Aids-Hilfe-Events „United in Diversity“. Die Eröffnungsshow wird wieder ein Spektakel, zahlreiche internationale Promis werden erwartet. Wer noch nie dort war, sollte den letzten Ball auf keinen Fall verpassen. Auch wenn man nur die Möglichkeit hat, die Eröffnungsshow am Rathausplatz zu genießen.
Wo: 1., Rathaus

#Fever Tree Gin Market
Gin & Tonic und Streetfood unter freiem Himmel: Vor bunter Graffiti Kulisse, entlang des Wiener Donaukanals auf Höhe der Salztorbrücke laden die Premium-Mixers-Marke FEVER-TREE und die Veranstalter des Street Food Market Austria vom 8. - 9. Juni 2019 zum „FEVER-TREE Gin Market“ ein. Der Eintritt ist frei - mehr Infos gibt es hier.
Wo: 1., Donaukanal, Höhe Salztorbrücke

#Feschmarkt
Was wäre Wien ohne den Feschmarkt? Aus diesem Grund findet der coole Designmarkt auch von 14. bis 16. Juni wieder in der Ottakringer Brauerei statt. Hier stellen Österreichs junge Kreative ihre Werke nicht nur aus, sondern bieten diese auch zum Verkauf an. Neben Kunst, Grafik und Mode gibt es Accessoires, Delikatessen, Kids-Design und vieles, vieles, mehr. Auch für Unterhaltung, Musik und das leibliche Wohl ist gesorgt. Tipp: Der Feschmarkt Kleidertausch.
Wo: 16., Ottakringer Platz 1

#Regenbogenparade
Am 15. Juni wird die Regenbogenparade bereits zum 24. Mal über die Wiener Ringstraße ziehen. Homosexuelle, Heterosexuelle, Transgender, Queer, Cis und Inter-Personen werden gemeinsam für Akzeptanz, Respekt und die gleichen Rechte in Europa und der ganzen Welt demonstrieren. Die Parade startet um 12 Uhr am Rathausplatz, wo ab 10 Uhr im Pride-Village das Warm-Up beginnt.
Wo: Start: 1., Rathausplatz

#Sommernachtskonzert in Schönbrunn
Die Wiener Philharmoniker entzücken am 20. Juni bei freiem Eintritt wieder tausende Zuhörer mit ihrem Sommernachtskonzert im Schönbrunner Schlosspark. Das Programm steht in diesem Jahr unter dem Titel „Rhapsody in Blue“. Ein Highlight im Musikkalender - nicht nur für Klassik-Fans.
Wo: 13., Schlosspark Schönbrunn

#Donauinselfest
Vom 21. bis 23. Juni findet wieder das größte Open-Air-Festival Europas statt. Das Donauinselfest gehört für viele Wiener zum Pflichtprogramm. Zahlreiche Themeninsel von Schlager über Sport- und Action bis zu Kabarett und Sozialem bieten für jedes Interesse das passende Programm. Die musikalischen Highlights in diesem Jahr: Seiler & Speer, Mando Diao, Camo & Krooked, Yung Hurn, Christina Stürmer, Felix Jaehn, The Tiger Lillies und Wolfgang Ambros.
Wo: 21., Donauinsel

#Wiener Weinpreis
Der 15. Wiener Weinpreis vom 24. bis 26. Juni präsentiert sich wieder als Publikumsveranstaltung und öffnet für alle Besucher drei Tage lang die Tore des Wiener Rathauses, wo im Arkadenhof die besten 150 Weine der Stadt verkostet und gleichzeitig ein persönlicher Favorit gewählt werden kann. Denn neben der Kür der Landessieger wird heuer erstmals auch der „Bank Austria Publikumspreis“ vergeben.
Wo: 1., Rathausplatz

#Filmfestival am Rathausplatz
Am 29. Juni startet wieder das Filmfestival am Rathausplatz. Bis 1. September werden täglich Highlights aus der Musik- und Konzertwelt auf der großen Leinwand gezeigt. Zahlreiche kulinarische Highlights aus aller Herren Länder, ein wunderschönes Ambiente und leckere Drinks locken jährlich 900.000 Besucher an. Wer einen Film sehen will, sollte rechtzeitig vor Ort sein, um noch einen Platz zu ergattern.
Wo: 1., Rathausplatz

Juni 2019

Was meint ihr dazu? Postet uns in den Kommentaren oder schreibt uns mit Hashtag #City4U auf Facebook, Twitter oder Instagram!

Viktoria Graf
Viktoria Graf

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Mehr