Do, 20. Juni 2019
22.05.2019 10:05

In 2618 Metern Höhe

Vier-Meter-Schneewand kann Giro-Hit verhindern!

Aufgrund der Wetterverhältnisse müssen die Organisatoren der Giro d’Italia der Tatsache ins Auge schauen, dass der höchste Berg des heurigen Wettrennens derzeit nicht befahrbar ist. Der Gavia-Pass ist in 2618-Meter-Höhe. Der Pass ist derzeit an vielen Stellen von vier Meter Schnee bedeckt. Die Ursachen dafür waren die Schneefälle und Lawinen der letzten Tage.   

Die Königsetappe des diesjährigen Giro d’Italia droht also auszufallen. Die berühmten Hügel zwischen Lovere und Ponte di Legno bis hin zum Gavia-Pass führen nach Mortirolo (1890 m). Möglicherweise muss man aber wegen des Schneefalls die Route ändern.

Wetter bis jetzt nicht allzu freundlich
Bisher war das Wetter nicht besonders gut, Regen fiel fast jeden Tag und das Feld fuhr die ganze Zeit bei kühlem Wetter. Die Organisatoren würden sich über einen Wetterumschwung freuen.

Man tut alles
„Wir tun alles, um die Straße von den Schneemengen zu befreien. Wir arbeiten allen die ganze Zeit daran. Wenn sich das Wetter bessert, ist die Straße frei. Das einzige, was wir nicht kontrollieren können, ist das Wetter “, sagte Ennio Donati, Bürgermeister der Stadt. Das Bestreben ist auch gut sichtbar in den Bildern (Tweets) oben.

krone Sport
krone Sport

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Sportticker
England Gruppensieger
WM-Krimi: Schottland scheidet nach 3:0-Führung aus
Fußball International
Arnie-Kollege der Held
1:0! Polen biegt auch Italien, Spanien dreht Spiel
Fußball International
Ein 64-jähriger Mann
Erster Verdächtiger in „Causa Sala“ festgenommen
Fußball International
Auch Dortmund im Spiel
Bereitet Arsenal Angebot für Salzburg-Juwel vor?
Fußball International
Gattuso-Nachfolger
Von Genua nach Mailand! Giampaolo ist Milan-Coach
Fußball International
Tscheche Ostrak kommt
Rakowitz verlässt Wacker und geht zu Hartberg
Fußball International
Dress Hannes gewidmet
Wolfs Ausfall verändert Matchplan von U21-Team
Fußball International
Spielplan

Newsletter