Helfen Sie mit!

Bausteinaktion fürs Tierheim Wolfsberg

Streunende Katzen, nicht mehr gewollte Hunde, ja, sogar Vögel werden im Tierheim Wolfsberg beherbergt. Der mit mehr als 1,2 Millionen Euro finanzierte Neubau wächst langsam in die Höhe. Für die Einrichtung fehlt aber noch das Geld. Deshalb hat der Tierschutzverein eine Bausteinaktion initiiert.

Derzeit sind im Tierheim mehr als 20 Hunde untergebracht. Sie kommen aus dem gesamten Lavanttal. Für die Vierbeiner wird ein Neubau errichtet, der schon im Herbst fertig sein sollte. „Mit der Errichtung des Neubaus ist es leider nicht getan, es fehlt an allem“, sagt Tierschutzvereins-Obmann Johann Schober. Das Hauptgebäude, Quarantänestation und Untersuchungszimmer müssen eingerichtet werden. Schober: „Wir brauchen EDV-Anlage, Möbel für Büros, Desinfektionsgeräte, Waschmaschine, technische Untersuchungs-und Behandlungsgeräte für die Tiere.“

Ein Baustein und eine Urkunde für Helfer
Und all diese Anschaffungen seien mit erheblichen Kosten verbunden. Der Vorstand rechnet mit rund 70.000 Euro. Um das dringend benötigte Kapital aufzubringen, hat der Verein eine Bausteinaktion ins Leben gerufen, die heute, Mittwoch, startet. Schober: „Ab sofort können symbolische Bausteine ab 20 Euro in Form einer Urkunde erworben werden.“ Und zwar in der Kärntner Sparkasse und in der Raiffeisenbank Mittleres Lavanttal. „Erlagscheine liegen dort auf“, so Schober.

Spenden: Sparkasse AT34 2070 6045 0095, Raiffeisenbank AT26 3948 1001 0433.

G. Schager, Kronen Zeitung

 krone.at
krone.at
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen