Turkish-Gastspiel

Flieger-Engpass kostete Hörsching Istanbul-Flüge

Nach vielen Turbulenzen ist Ägypten wieder ein beliebtes Reiseziel. „Im Winter waren die Flüge sehr stark nachgefragt“, sagt Norbert Draskovits, Chef des Flughafens in Hösching. Dafür wurde das „Probemonat“ mit Turkish Airlines, die ja aufgrund der Pistensanierung in Salzburg nach Linz auswichen, tageweise unterbrochen.

Obwohl die Pistensanierung in Salzburg noch nicht abgeschlossen ist, fehlte die Istanbul-Verbindung gestern am Tagesprogramm des Linzer Flughafens. Auch heute, morgen und Sonntag wurden die Flüge in die Metropole gestrichen. Grund: Weil die Boeing-737-Max-Maschinen weiter am Boden bleiben müssen, zog Turkish Airlines aufgrund des Engpasses in der Flotte das für die Linz-Verbindung vorgesehene Flugzeug ab, um Lücken zu schließen. „Sonst verlief der Live-Test aber sehr gut“, sagt Flughafen-Chef Norbert Draskovits über das Turkish-Airlines-Gastspiel in Hörsching, das am Dienstagabend endet.

Bulgarian-Air-Charter soll 2020 wieder kommen
Ob die Türken Linz fix ins Programm aufnehmen, wird sich zeigen. Gespräche wird’s in jedem Fall geben. „Wir werden uns zusammensetzen“, sagt Draskovits, der den Blick in die Zukunft gerichtet hat. Das Bulgarian-Air-Charter-Flugzeug, das für diesen Sommer fix in Linz stationiert ist, hebt am Sonntag zum ersten Mal ab - um 7 Uhr früh geht’s nach Kreta. Über ein weiteres Engagement im Sommer 2020 wird bereits gesprochen.

Barbara Kneidinger
Barbara Kneidinger
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen