Bewegende Reaktionen

Weltweite Trauer um Rennlegende Niki Lauda

Der österreichische Sport hat einen seiner Größten verloren. Formel-1-Legende Niki Lauda ist im Alter von 70 Jahren gestorben. Ob auf Twitter, Facebook oder Instagram: Im Netz verneigen sich die Menschen mit bewegenden Worten.

Niki Laudas ehemaliger Formel-1-Rennstall McLaren hat mit großer Bestürzung auf den Tod reagiert: „Alle bei McLaren sind tieftraurig zu hören, dass unser Freund, unser Kollege und der Weltmeister von 1984, Niki Lauda, gestorben ist“, schrieb das britische Team auf Facebook und ergänzt: „Niki wird für immer in unseren Herzen und verankert sein in unserer Geschichte.“

„Für immer in unseren Herzen, für immer unsterblich in unserer Geschichte“, twitterte auch die Motorsport-Königsklasse am Dienstag. „Die Motorsport-Gemeinschaft betrauert den verheerenden Verlust einer wahren Legende“.

Auch Niki Laudas ehemalige Rennstall Ferrari finden berührende Worte: „Die große Familie Ferrari erfährt in tiefer Trauer die Nachricht vom Tod des Freundes Niki Lauda, dreifacher Weltmeister, zweimal mit der Scuderia (1975-1977). Er wird auf ewig in unseren Herzen und in denen der Fans bleiben.“

Der österreichische Bundespräsident Alexander Van der Bellen äußerte sich ebenfalls bei Twitter: „Ein ganz Großer und Schillernder, ein Idol und ehrgeiziger Kämpfer, der nie aufgegeben hat, ist von uns gegangen. Wie kein anderer hat Niki Lauda unser Bild vom Rennsport, von der Formel 1 geprägt. Unser Mitgefühl ist bei seiner Familie.“

Bundeskanzler Sebastian Kurz (via Twitter): „Das ganze Land und die Motorsportwelt trauert um einen ganz großen Österreicher. Niki, du wirst uns fehlen. Persönlich und auch im Namen der Republik möchte ich seiner Frau und seinen Kindern mein tiefstes Mitgefühl aussprechen! Mit Niki #Lauda verliert #Österreich eine seiner herausragendsten Persönlichkeiten. Die Rennstrecken waren seine Heimat und die Luftfahrt seine Liebe. Und wie kein anderer hat er sich mehrmals ins Leben zurück gekämpft. Er ist ein Vorbild für #Mut, #Disziplin und #Geradlinigkeit.“

Red Bull Racing (Formel-1-Rennstall): „Ein Champion, eine Legende, ein Freund. Ruhe in Frieden Niki.“

Auch zahlreiche Sportler und Rennkollegen verabschieden sich im sozialen Netzwerk mit berührenden Worten.

Mai 2019

Was ist eure Meinung dazu? Postet uns in den Kommentaren oder schreibt uns mit Hashtag #City4U auf Facebook, Twitter oder Instagram!

Julia Ichner
Julia Ichner

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Mehr