Mit sieben Jahren

Grumpy Cat ist tot: Fans trauern um Web-Sensation

Sie war der Star im Katzen-Business und hat allen gezeigt, dass Schönheit nicht alles ist und es auch auf den Charakter ankommt. Grumpy Cat. Mit ihrem unverwechselbaren Gesichtsausdruck hat sie ihre tierischen und menschlichen Fans gleichermaßen erheitert und zum Schmelzen gebracht. Doch nun ist diese bespiellose Karriere zu Ende: Grumpy Cat ist im Alter von sieben Jahren in den Armen ihrer Mama Tabatha gestorben, nachdem sie sich von einer Harninfektion nicht mehr erholt hat.

Grumpys Karriere startete im Jahr 2012, als ihre amerikanische Familie ein Foto von ihr auf Reddit gepostet haben. Die meisten Leute dachten, dass der Blick nicht echt sein kann und mit Photoshop bearbeitet wurde, doch Grumpy belehrte sie eines besseren. Ihr Blick war immer real. Schließlich gingen ihre Fotos viral und auch die Medien wurden auf sie aufmerksam. So wurde sie von einer Internet-Sensation zu einem wahren Star.

Mit ihrem ehrlichen Blick gewann sie die Herzen von Fans auf der ganzen Welt und zeigte, dass es menschlich ist, auch mal „grumpy“ zu sein. Leider zog sich  Grumpy eine Harnwegsinfektion zu und diese- trotz tierärztlicher Unterstützung und viel Liebe von ihrer Familie - war zu viel für sie. Am 14. Mai schlief sie friedlich in den Armen ihrer Mama Tabatha für immer ein. Die Beileidsbekundungen kommen von Herzen aus der ganzen Welt. Grumpy wird in den Herzen derselben jedoch weiterleben und sie hätte diese Situation wie immer treffend mit einem Satz auf den Punkt gebracht. Um es it Grumpys Worten zu sagen: „Some days are grumpier than others.“

Mai 2019

Was meint ihr dazu? Postet uns in den Kommentaren oder schreibt uns mit Hashtag #City4U auf Facebook, Twitter oder Instagram!

Viktoria Graf
Viktoria Graf

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Mehr