17.05.2019 06:45 |

Boltzmann-Institut

Ärzte forschen in Salzburg an digitaler Gesundheit

Salzburg wird die Heimat für viele Forscher. Denn neben Wien eröffnet die Ludwig Boltzmann Gesellschaft auch hierzulande ein neues Institut, um sich mit dem Thema der digitalen Gesundheit zu beschäftigen.

Dabei sollen digitale Daten genutzt werden, um zur Verbesserung der Nachhaltigkeit von Lebensstil-Änderungen sowie der Patientensicherheit beizutragen. Durch die Datensammlung könnte man etwa herausfinden, was an einem Tag passiert sei, an dem ein Patient nach der Arbeit trotz seines Vorsatzes nicht ins Fitnesscenter gehe und ihn etwa mit einer Nachricht motivieren. Der Kardiologe und Sportmediziner Josef Niebauer wird der Leiter in Salzburg.

 krone.at
krone.at
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Newsletter