15.05.2019 13:30 |

„Krone“-Ombudsfrau

Flug abgesagt: Airline wollte Kosten nicht zahlen

Auch Promis brauchen manchmal die Hilfe der Ombudsfrau: Ex-Fußballer Michael Konsel hatte Ärger mit einer Airline. Die strich kurzfristig einen Flug und weigerte sich dann, Kosten für Taxi und einen Ersatzflug zu bezahlen. Gemeinsam mit dem Europäischen Verbraucherzentrum (EVZ) konnten wir helfen!

Vergangenen September wollte Michael Konsel von Sardinien nach Österreich fliegen. Doch knapp drei Stunden vor der Heimreise wurde der Flug abgesagt - ohne Angabe von Gründen. „Es war weder auf dem Flughafen von Olbia noch telefonisch oder online von der Airline eine Auskunft zu bekommen, ob und wann ein Ersatzflug stattfinden wird. Es war ein völliges Chaos“, so Konsel.

Auf die mehrmalige Aufforderung, ihn auf einen Ersatzflug umzubuchen, reagierte die Fluglinie nicht. Der frühere Goalie war gezwungen, sich selbst einen Ersatzflug über Amsterdam zu buchen, da er am nächsten Tag einen wichtigen Termin in Wien hatte. Um zwei Uhr nachts schickte die deutsche Airline dann eine E-Mail, dass die Ersatzbeförderung am nächsten Vormittag stattfinden werde. Die angefallenen Kosten für den selbst gebuchten Flug sowie Taxikosten wollte das Unternehmen dann aber partout nicht übernehmen. Denn für eigenständig organisierte Ersatztransporte könne man keine Haftung übernehmen. Weshalb Konsel letztlich uns um Hilfe bat.

EVZ: Berechtigte Buchung von Ersatzflug
Diesen Standpunkt teilt man beim von uns kontaktierten EVZ nicht. Denn Fluglinien müssten entsprechende Vorkehrungen treffen, um Ersatzflüge auch in knapper Zeit organisieren zu können. „Man hätte nach der Annullierung einen konkreten Ersatzflug anbieten müssen. Da dies nicht zeitnah erfolgte, und die Fluglinie nach Absage des Fluges nicht erreichbar war, war Herr Konsel berechtigt, selbst einen Ersatzflug zu buchen“, so Jurist Reinhold Schranz.

Nach Intervention des EVZ lenkte die deutsche Airline aber ein, erstattete die entstandenen Kosten.

 Ombudsfrau
Ombudsfrau
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Newsletter