Ingrid Diem intim:

„Das sind absolute No-gos beim ersten Date“

Ob das Date der erste Schritt in Richtung Beziehung oder ein Flop wird, hängt von vielen Faktoren ab. Comedian Ingrid Diem hat nun auf ihrem neuen Blog eine Checklist veröffentlicht. City4U hat die wichtigsten Punkte im Überblick. 

Ingrid Diem ist nicht nur eine begnadete Sängerin, sondern aktuell auch mit ihrem ersten Comedy-Programm „Wie viel Frau darf’s denn sein?“ erfolgreich unterwegs und bringt in diesem regelmäßig - nicht nur Frauen - zum Lachen. Vor wenigen Tagen hat sie auf ihrer Website nun auch einen Blog gelauncht. In diesem erzählt sie mit Augenzwinkern Anekdoten aus ihrem Leben - oder dem ihrer Freundinnen und hat im Zuge dessen nun auch eine Liste an Regeln erstellt, die es beim und vor dem ersten Date zu beachten gilt. 

Unerwünschte Handlungen

#1. Das erste Date absagen oder verschieben. Schon gar nicht 30 Minuten vor dem vereinbarten Beginn. Oder gar 30 Minuten danach.
#2. Beim ersten Kennenlern-Drink den frischen Blutbefund auspacken und mit Leuchtstift die ‘HIV negativ‘-Stelle markieren, bevor man dem Gegenüber einen Aids-Schnelltest hinhält und ihn in den Finger piekst. 
#3. Zur Sicherheit den ganzen Abend parallel den Kellner oder die Kellnerin anbraten, falls beim Date - Zitat - "nix geht“.
#4. Demütigende Witze über das andere Geschlecht erzählen („Kennst den? Kommt eine saudepperte Blondine....“).
#5. Stundenlang von Promis schwärmen und darüber, was man gerne sexuell mit ihnen erleben würde. „Die Wahrscheinlichkeit, dein Gegenüber innerhalb der nächsten zwei Wochen nackt zu erleben, sinkt mit jeder Erzählung, wie geil Meghan Fox unter dir oder Aquaman auf dir wäre.“
#6. Vor dem ersten Date um ein Nacktfoto bitten. Die Reihenfolge war ursprünglich - und das nicht ohne guten Grund - zuerst Gesicht und dann erst Hintern. Man glaubt es kaum. Aber Legenden berichten durchaus noch davon!

Dazu gibt Ingrid Diem auch nützliche Tipps bei speziellen kulinarischen Vorlieben: 
#1. Cupcakes sind ein No-go! Auch wenn das cremige rosa Topping noch so gut ist und wunderschön aussieht: Isst man es ohne Gabel, sitzt man mit rosa verklebter Nase da und erinnert eher an einen Clinik-Clown als an den potenziellen Traummann. 
#2. Oktopus-Risotto bitte nicht bestellen! Der Tintenfisch färbt nicht nur das Risotto edel schwarz, sondern auch Zähne und Lippen, sodass dein Date wohl mehr nach der U-Bahn als einem Kuss lechzen wird. 
#3. Merke: Schwarze Polkadots sind überall süß, nur nicht auf den Zähnen. Nein zu Mohn!

Mai 2019

Was meint ihr dazu? Postet uns in den Kommentaren oder schreibt uns mit Hashtag #City4U auf Facebook, Twitter oder Instagram!

Jetzt anmelden und City4U-News kostenlos abonnieren!

Julia Ichner
Julia Ichner

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Mehr