Frau und Kind verletzt

Alkoholisierter Lkw-Lenker rammte anhaltenden Pkw

Übersehen haben dürfte ein serbischer Lkw-Lenker aus Wels auf der B 148 in St. Georgen bei Obernberg das Auto einer Innviertlerin, die angehalten hatte, weil sie abbiegen wollte. Die Frau und ihre siebenjährige Tochter mussten verletzt ins Spital gebracht werden. Der Lkw-Lenker war alkoholisiert.

Die 27-Jährige aus Mattighofen war gegen 16.40 Uhr mit ihrem Auto auf der B 148 (Altheimer Bundesstraße) in Richtung Ort im Innkreis unterwegs. Am Beifahrersitz saß ihre siebenjährige Tochter. In St. Georgen bei Obernberg wollte die Innviertlerin nach links in einen Güterweg einbiegen.

Ins Krankenhaus gebracht
Zum selben Zeitpunkt war der serbische Lkw-Lenker (56) aus Wels auf der B 148 in der gleichen Richtung unterwegs. Offenbar bemerkte er zu spät, den anhaltenden Pkw. Der Serbe bremste noch, konnte aber einen Zusammenstoß nicht mehr verhindern. Die Frau und ihre Tochter wurden bei dem Aufprall so schwer verletzt, dass sie ins Krankenhaus Ried/I. eingeliefert werden mussten.
Ein Alkotest beim 56-Jährigen ergab einen Wert von 0,56 Promille - für Lkw-Lenker gilt jedoch die 0,1-Promille-Grenze.

Jürgen Pachner
Jürgen Pachner
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Newsletter