Dreijähriger war weg:

Oma „entführte“ in Steyr ihr Enkelkind

Große Aufregung gab es in Steyr, als dreijähriger Bub verschwunden war. Seine „große Schwester“ sollte auf ihn aufpassen, hatte verschlafen und die Oma hatte das Enkelkind unbemerkt abgeholt . . .

Den Schreck ihres Lebens bekam in Steyr ein Teenager-Mädchen, als es Dienstagmittag erwachte: Sein dreijähriger Bruder, auf den die große Schwester aufpassen sollte, war weg, das Fenster stand offen.

Polizei suchte Kind
Die alarmierte Polizei suchte die Gegend ab, telefonierte die Verwandten durch. Die erlösende Nachricht: Der Dreikäsehoch war bei der Oma, die ihn „heimlich“ abholte und seine Schwester schlafen ließ.

 krone.at
krone.at
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Newsletter