14.05.2019 09:24 |

Salzburg Inoffiziell

Rotes Posten-Karussell

Die Stadt-SPÖ legte bei einer Klausur jene Aufsichtsräte fest, die ihr nach der Wahl noch zustehen. Dabei gab’s einige Überraschungen.
Artikel teilen
Drucken
Kommentare
0

Aufgrund des Ergebnisses der Gemeinderatswahl vom 10. März verliert die Stadt-SPÖ in den wichtigsten öffentlichen Unternehmen je einen Aufsichtsrat an die ÖVP. In der Salzburg AG zieht sich Stadtvize Bernhard Auinger überraschend aus dem Kontrollgremium zurück. Stadträtin Anja Hagenauer darf hingegen bleiben und übernimmt von Auinger sogar den Vorsitz im wichtigen Verkehrsausschuss.

Im Gegenzug zieht Auinger in den Aufsichtsrat des Flughafens ein. „Das war für mich von besonderer Bedeutung.“ Er löst dort Magistratsdirektor Martin Floss ab, der bislang auf dem Ticket der Stadt-SPÖ saß.

In der Gswb müssen sowohl Hagenauer als auch AK-Präsident Peter Eder ihre Sessel räumen. Neu nominiert wird Michael Wanner, Vorsitzender der Stadt-Partei und Bundesrat. Ein fein austarierter Wechsel: Schon lange gibt es Konflikte zwischen Hagenauer und dem Gewerkschaftsflügel. Nun müssen beide Seiten Federn lassen, während Wanner, der lange Vorsitzender im Planungsausschuss des Gemeinderats war, als anerkannter Experte gilt. Im Gegenzug verliert er seinen Aufsichtsratssitz in der Messe – Auinger bliebt dort der einzige Stadt-Rote.

In der Parkgaragengesellschaft wird Gemeinderats-Neuling und Jurist Tarik Mete neues Mitglied des Kontrollgremiums, das die bisherige Vorsitzende Johanna Schnellinger, Planungssprecherin der SPÖ im Stadtparlament, und Andreas Gfrerer, Vorsitzender des Wirtschaftsverbandes der Stadt, verlassen müssen.

Wolfgang Fürweger
Wolfgang Fürweger
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Donnerstag, 11. August 2022
Wetter Symbol
(Bild: stock.adobe.com, Krone KREATIV)