So, 26. Mai 2019
14.05.2019 10:18

Uni Salzburg

Das Team des neuen Rektors

Am 1. Oktober löst der deutsche Mediziner und Psychologe Hendrik Lehnert in der Uni Salzburg Langzeitrektor Heinrich Schmidinger ab. Sein neues Team steht. Die Namen der vier Vize-Rektoren sind noch streng geheim - die „Krone“ erfuhr sie dennoch. Der Unirat muss die Liste noch absegnen.

„Ich bin beeindruckt, welches Arbeitspensum Lehnert vorlegt“, sagt ein Uni-Insider. Der neue Rektor hat seit seiner Wahl Ende Februar zahlreiche Gespräche mit Vertretern der Uni, aber auch externen Experten und Politikern geführt – unter anderem mit Landeschef Wilfried Haslauer (ÖVP).

Nun will er mit folgendem Team in seine vierjährige Funktionsperiode gehen: Vizerektorin für Finanzen soll Barbara Romauer werden. Die Betriebswirtin maturierte einst an der Salzburger HAK und ist seit 2011 Vizerektorin für Finanzen der Uni Linz.

Der Mathematiker und Dekan der Naturwissenschaftlichen Fakultät Arne Bathke soll die Ressorts Forschung und Nachhaltigkeit übernehmen. Anja Hutter, Expertin in den Bereichen, Marketing, Neue Medien und Innovation will Lehnert mit den Bereichen Innovation und Digitalisierung betrauen. Der Sozialforscher und Denkan der Geisteswissenschaftlichen Fakultät Martin Weichbold soll sich um Lehre und Studium kümmern.

Alte Seilschaften bleiben außen vor

Vor der Rektorswahl gab es, wie berichtet, einigen Wirbel, weil Seilschaften zu intensiv die Kür des Salzburger Arbeitsrechtlers Rudolf Mosler betrieben hatten. Lehnerts Team gehört laut Uni-Kennern kein Mitglied dieser Seilschaften an.

Am 21. Mai wird der neue Rektor seine Stellvertreter dem Senat vorstellen, der allerdings kein Veto-Recht hat. Am 6. Juni muss dann der Unirat (Aufsichtsrat) das Team pauschal akzeptieren oder ablehnen.

Wolfgang Fürweger
Wolfgang Fürweger

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen
„Krone“-Kommentar
Wenn Rückenwind zum Orkan wird
Politik
Nach Minus am Sonntag
FPÖ-General sieht keinen Trend für Herbstwahl
Österreich
Bei Traktorfahrt
Bub (4) saß neben sterbendem Großvater
Oberösterreich
Späte 2:5-Pleite
Austria zerbricht beim LASK am Traum vom 3. Platz!
Fußball National

Newsletter