Mo, 20. Mai 2019
13.05.2019 08:00

Große Aufregung:

Linzer Studenten sollen nach Salzburg pendeln

Große Aufregung an der Pädagogischen Hochschule Linz: Ab Herbst sollen Lehramtsstudenten der Fächer Englisch, Deutsch, Geografie und Turnen für Kurse nach Salzburg pendeln müssen. „Die Studenten sind verunsichert, wie sie ihr Studium nun organisieren und finanzieren sollen“, so Vertreter der Hochschülerschaft.

Als würde der Ortswechsel allein nicht reichen, müssen die rund 800 Linzer Studenten auch noch auf eigene Kosten nach Salzburg pendeln. Die Aufregung in der Hochschülerschaft ist groß: „Die Studierenden nach Salzburg zu zwingen, zerstört die Studierbarkeit in Linz und kostet den Kollegen Tausende von Euros in ihrem Studium“, so Anna Katterbauer, Vorsitzende der Studienvertretung Sekundarstufe an der Pädagogischen Hochschule Linz.

Ein Drittel der Kurse wäre in Salzburg
Nach derzeitigem Stand der Dinge wären zumindest sechs Semester im Bachelor-Studium betroffen, in denen ein Drittel der Kurse in Salzburg stattfinden würden. Die Studienvertreter werfen den Hochschulen in Linz und Salzburg einen Machtkampf vor. Sie fordern die Fahrtkosten zu übernehmen oder Online-Kurse anzubieten.

Kooperation der Verkehrsverbünde gefordert
Oberösterreichs Grüne verlangen nun eine Kooperation der Verkehrsverbünde: „Man kann von den Studenten doch nicht verlangen, dass sie doppelt zahlen. Es sollte ein günstiges Studi-Ticket geben, das auch für die Fahrten nach Salzburg gilt“, so Severin Mayr, Verkehrssprecher der Grünen.

 krone.at
krone.at

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen
Premier League
Graham Potter übernimmt Suttner-Klub Brighton
Fußball International
Kurz zieht Reißleine
Kickl muss gehen - und alle FPÖ-Minister folgen!
Österreich
Hoppala bei Feier
Ronaldo-Bub kriegt Meisterschaftspokal ins Gesicht
Fußball International
Saison vorbei
Ein Spiel Sperre für Luan nach Notbremse
Fußball National
Will „Stabilität“
Hofer nach Gespräch mit Van der Bellen wortkarg
Österreich
McLeish-Nachfolger
Steve Clarke neuer schottischer Teamchef
Fußball International
Unglaubliche Preise
Champions-League-Finale um 2 Euro: „Ich wär blöd“
Fußball International
Neuer Nürnberg-Trainer
„Riesige Historie!“ Canadi beim „Club“ vorgestellt
Fußball International
Pferde gingen durch
Innviertler von Kutsche überrollt: Schwer verletzt
Oberösterreich

Newsletter