In Linz und Ottnang:

Die Bankomaten-Bande schlug gleich zwei Mal zu!

Gleich zwei Mal innerhalb von knapp zwei Stunden schlugen Bankomaten-Einbrecher in der Nacht auf Freitag in Linz und in Ottnang zu. Sie konnten trotz einer landesweiten Großfahndung entkommen.

Die Gauner schlugen zuerst um 2.15 Uhr früh in der Oberbankfiliale in der Linzer Einsteinstraße zu, sprengten dort den Bankomaten. Um 4 Uhr früh dasselbe Spiel in Ottnang. Diesmal jagten die Profis den Geldausgabeautomaten in der Raiffeisenfiliale in der Hauptstraße in die Luft.

Großer Sachschaden
Die Kriminellen richteten mit ihren beiden Coups zwar großen Sachschaden an, erbeuteten laut ersten Erhebungen jeweils nichts.

Landesweite Fahndung
Die Polizei reagierte mit einer landesweiten Großfahndung.  Vom Seengebiet über Wels bis ins Mühlviertel kontrollierten Polizisten die Auf- und Abfahrten der Autobahnen und die Staatsgrenzen.

 

 krone.at
krone.at
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Newsletter