10.05.2019 07:05 |

Stau in Salzburg

Chaos zeigt Wichtigkeit einer Verkehrsleitzentrale

Ein Kurzschluss bei einer Oberleitung der Obusse, dazu Regen und das Verkehrschaos in der Stadt Salzburg ist perfekt – so geschehen am Donnerstag in der Früh.

„Es kann nicht sein, dass bei einem Unfall oder technischem Gebrechen der ganze Verkehr zum Erliegen kommt. Wir brauchen eine operative Steuerungsmöglichkeit, um den Verkehr lenken zu können, wenn etwas passiert. Und da muss es dann schnell gehen“, sagt Verkehrslandesrat Stefan Schnöll. Gemeinsam mit Stadt-Vize Barbara Unterkofler will er rasch weitere Schritte Richtung einer übergeordneten Leitzentrale setzen. Zu diesem Zweck werden die beiden am 19. Juni die Einsatzzentrale der Verkehrspolizei besuchen, um weitere Erkenntnisse zu sammeln.

 krone.at
krone.at
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Newsletter