Ranking für 2018

Mohammed ist der beliebteste Vorname in Berlin

Ausland
03.05.2019 08:14

Nicht nur in Wien ist der Vorname Mohammed im Vormarsch: Auch in Berlin erfreut sich der muslimische Name großer Beliebtheit. In der deutschen Hauptstadt landete Mohammed im Vorjahr in allen Schreibweisen wie Muhamed, Muhammet, Mohamad, Muhammad und Muhammed auf Platz eins der Erstnamen.

„Von den insgesamt 22.177 Buben, die 2018 in Berlin geboren wurden, bekamen genau 280 den Namen Mohammed“, so Dr. Andrea-Eva Ewels, Geschäftsführerin der Gesellschaft für deutsche Sprache e. V., zur „Bild“-Zeitung. Auch im norddeutschen Bremen wurden viele Kinder nach dem islamischen Propheten benannt: Dort landete Mohammed auf Platz zwei der Erstnamen. Beliebter war nur Ben, den dritten Platz sicherte sich Elias.

(Bild: stock.adobe.com)

Beliebteste Erstnamen in Deutschland sind Emma und Ben
Bei der Gesamtliste der Vornamen, in der auch alle Zweit-, Dritt- und andere Folgenamen hinzugerechnet werden, setzte sich deutschlandweit Paul als populärster Name durch. Bei den neugeborenen Mädchen landete Marie auf dem ersten Platz. Berücksichtigt man nur den ersten Vornamen, liegen Emma (erster Platz), Hanna (zweiter Platz) und Mia (dritter Platz) vorne. Bei Buben landeten Ben (erster Platz), Paul (zweiter Platz) und Leon (dritter Platz) am Stockerl.

 krone.at
krone.at
Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit
explore
Neue "Stories" entdecken
Beta
Loading
Kommentare

Da dieser Artikel älter als 18 Monate ist, ist zum jetzigen Zeitpunkt kein Kommentieren mehr möglich.

Wir laden Sie ein, bei einer aktuelleren themenrelevanten Story mitzudiskutieren: Themenübersicht.

Bei Fragen können Sie sich gern an das Community-Team per Mail an forum@krone.at wenden.

Kostenlose Spiele