02.05.2019 13:45 |

Wechsel an Spitze:

Ski amadé mit neuem Präsidenten

Mit dem Ende der Wintersaison begann die Amtsperiode von Wolfgang Egger, Vorstandsvorsitzender der Gasteiner Bergbahnen AG, als Präsident von Ski amadé. Er übernimmt das Amt von Georg Bliem, Geschäftsführer der Planai-Hochwurzen-Bahnen GmbH in Schladming.

Mit Wolfgang Egger steht jetzt ein Salzburger an der Spitze. Er ist seit 1990 Vorstandsmitglied der Gesellschafterversammlung der Gasteinertal Tourismus GmbH und langjähriges Mitglied der Fachgruppe der Seilbahnen in Salzburg. Seit der Gründung von Ski amadé im Jahr 2000 gehört er auch hier zum Vorstandskreis.

Ski amadé hat trotz der massiven Schneefälle im vergangenen Winter ein Rekordergebnis hingelegt: Der Top-Umsatz aus dem Vorjahr wurde auf 233,7 Millionen Euro gesteigert. Mit 108 Millionen Euro haben die Skigebiete im vergangenen Sommer so viel investiert wie noch nie zuvor. 

 krone.at
krone.at
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Newsletter