23.03.2010 16:49 |

Oase am Praterstern

"Stahlmonster" soll unter bunten Lianen verschwinden

Anrainer, Bahngäste sowie Fans von Rapid und Austria könnten am Praterstern doch noch einen Narren fressen. Denn der erstrahlt künftig grün-violett. An der vollen Pracht kann man sich allerdings erst in zehn Jahren weiden. Dann wird die Pergola (Bild; im Volksmund "Stahlmonster" genannt) gänzlich unter Pflanzen verschwunden sein.

Anfang Juni stellt der Magistrat zwei Riesentröge rechts und links des Tegetthoff-Denkmals auf. Inhalt: Blauregen (auch Wisteria) in "mannshoher Größe". Die Lianenart mit grünen Blättern und violetten Blüten soll sich dann mittels Kletterhilfen (Seile) am Stahlgestänge emporschlängeln.

In drei bis vier Jahren ist die Oberkante erreicht, in weiteren sieben die Pergola vollständig überwuchert. "Die Tröge haben unten ein Loch, damit die Pflanzen wurzeln können", erklärt Projektkoordinator Anton Schön. Eine Bewässerungsanlage sorgt für die notwendige Feuchtigkeit. Die Kosten belaufen sich auf insgesamt rund 35.000 Euro.

Sprayer nutzen Lärmschutz als Leinwand
Aufs Gemüt schlagen manchem Fahrgast auch die neuen Lärmschutzwände, die sich vom Praterstern entlang der S-Bahn-Strecke ewig dahinziehen. Farbe wollen die ÖBB zwar keine aufpinseln, dafür haben Graffitisprayer die Freiflächen für sich entdeckt. In zehn Jahren sind die wohl zur Gänze mit bunten Werken verziert.

von Alex Schönherr, Kronen Zeitung

Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Dienstag, 27. Oktober 2020
Wetter Symbol