30.04.2019 09:44

Teures Hoppala!

Van bleibt stecken: Teures Hoppala in Waschstraße!

Diese Fahrt durch die Waschstraße ist offensichtlich gewaltig schiefgelaufen: Der Lenker eines Vans hat beim Verlassen der Waschanlage unabsichtlich einen Teil davon „mitgenommen“. Für den Fahrer dürfte es wohl nicht sehr spaßig gewesen sein, Augenzeugen konnten sich dagegen vor Lachen kaum halten.

Der unglückliche Zwischenfall ereignete sich an einer Texaco Tankstelle im britischen Pontefract. Gerade als der Lenker die Waschstraße wieder verlassen wollte, blieb er stecken und riss ein Element der Anlage komplett heraus.

Verziert mit dem Trockner der Waschanlage blieb der rote Van dann direkt in der Ausfahrt stehen - sehr zur Belustigung der vorbeikommenden Passanten. Wie viel das Hoppala kosten wird, ist nicht bekannt, denn von Seiten der Tankstelle wollte sich bislang niemand zu dem Vorfall äußern. Schätzungen zufolge könnte die Schadenssumme allerdings über 10.000 Euro liegen.

Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Alle anzeigen