22.03.2010 17:13 |

Baubeginn im April

Renaissance-Gärten von Neugebäude blühen auf

Sie galten als die schönsten Renaissance-Gärten nördlich der Alpen, sind aber – neben Schloss Neugebäude im heutigen Simmering gelegen – dem Zahn der Zeit zum Opfer gefallen. Nun ist der jahrhundertelange Dornröschenschlaf beendet. Im April beginnen die Bauarbeiten für die Wiederbelebung des gigantischen Parks.

Die Pläne für die Neugestaltung des Geländes an der Otmar-Prix-Straße sind fertig, jetzt müssen nur noch die Achsen für die 12.500 Quadratmeter große Gartenanlage eingemessen werden. So können die 18 historischen Gartenfelder samt Farbornamenten in der ursprünglichen Größe von exakt 21 mal 21 Meter wiederhergestellt werden. „Die einzelnen Rasterfelder sind wie einst bei den Originalen austauschbar. So werden auch moderne Interpretationen möglich“, schwärmt Umweltstadträtin Ulli Sima.

Die Renaissance-Anlage war ab 1568 von Kaiser Maximilian II. errichtet worden. Seine Nachfolger, insbesondere Maria Theresia, plünderten aber Schloss und Garten, weil sie Material für eigene Prunkbauten wie etwa Schönbrunn benötigten.

Vom Neugebäude sind daher nur noch Mauern, Höfe und Gewölbe erhalten. Mit den Gärten wird allerdings wieder ein Stück Geschichte lebendig. Schon im Herbst sollen sie neu aufblühen.

von Peter Strasser, Kronen Zeitung

Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Dienstag, 27. Oktober 2020
Wetter Symbol