28.04.2019 13:49 |

Kälteeinbruch droht

Nasser Abschied vom April, sonniger Start in Mai

Zwar neigt sich der April dem Ende zu, doch zum Monatsende hin wird er seinem Ruf noch einmal gerecht. So startet die kommende Woche entlang der Alpennordseite verbreitet mit Regen. Nach einem recht freundlichen und mit bis zu 20 Grad auch recht warmen Staatsfeiertag sowie einer recht sonnigen zweiten Wochenhälfte droht uns zum Wochenende hin allerdings ein „kräftiger Kaltlufteinbruch“, so die Wetterexperten der Ubimet. Vom Wonnemonat Mai sind wir also noch ein gutes Stück entfernt.

„Vor allem vom Tiroler Unterland über Salzburg und Oberösterreich bis ins Most- und Waldviertel regnet es am Montag und Dienstag häufig, verbreitet kommen hier 20 bis 40 Liter pro Quadratmeter zusammen“, so Ubimet-Chefmeteorologe Manfred Spatzierer. Am Nachmittag regnet es dann vom Arlberg bis in den Wienerwald verbreitet. „Im Osten und Süden weht hingegen kräftiger bis stürmischer Nordwestwind, der meist für trockene Bedingungen sorgt“, sagt Spatzierer. Die Temperaturen kommen landesweit nicht über vier bis 14 Grad hinaus.

Schauerartige Regenfälle dominieren auch am Dienstag in Salzburg und Oberösterreich, in den übrigen Landesteilen fällt ebenfalls der ein oder andere Tropfen. Im Osten hält sich der kräftige Nordwestwind weiterhin hartnäckig, die Temperaturen klettern an diesem Tag auf maximal 16 Grad.

Am 1. Mai lässt sich die Sonne wieder blicken
Schon freundlicher präsentiert sich aus aktueller Sicht der 1. Mai. Während im Nordstau noch letzte Schauer am Vormittag niedergehen, kommt im Laufe des Tages „dann überall zeitweise die Sonne zum Vorschein“, prognostiziert der Meteorologe. „Dabei bleibt es meist trocken, nur im Osten und Süden ziehen am Nachmittag vereinzelt Regenschauer durch.“ Der Nordwestwind im östlichen Flachland flaut ebenfalls endgültig ab, die Temperaturen steigen und erreichen zwischen 13 und 20 Grad. Auch der Donnerstag sowie der Freitag präsentieren sich aus aktueller Sicht noch freundlich.

Weniger erfreulich dürfte das Wetter allerdings am kommenden Wochenende sein - zumindest für alle Frühsommerfans: Laut der Prognose des Wetterexperten dürfte uns ein kräftiger Kaltlufteinbruch bevorstehen.

 krone.at
krone.at
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Dienstag, 19. Oktober 2021
Wetter Symbol
(Bild: zVg; Krone Kreativ)